1. Fußballclub Pirna e.V.

D-Junioren : Spielbericht Kreispokal, HF (2018/2019)

SSV Neustadt/Sachsen   1. FC Pirna
SSV Neustadt/Sachsen 8 : 1 1. FC Pirna
(1 : 0)
D-Junioren   ::   Kreispokal   ::   HF   ::   28.04.2019 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Mahmoud Ali

Zuschauer

80

Torfolge

1:0 (9.min) - SSV Neustadt/Sachsen
2:0 (32.min) - SSV Neustadt/Sachsen
3:0 (33.min) - SSV Neustadt/Sachsen
4:0 (35.min) - SSV Neustadt/Sachsen
5:0 (38.min) - SSV Neustadt/Sachsen
6:0 (47.min) - SSV Neustadt/Sachsen
7:0 (50.min) - SSV Neustadt/Sachsen
7:1 (53.min) - Mahmoud Ali
8:1 (57.min) - SSV Neustadt/Sachsen

"Pokalteam" aus Neustadt zieht ins Finale ein!

Nun war es soweit. Das (vorgezogene) Halbfinale im Kreispokal stand an.

Wir fuhren mit gemischten Gefühlen nach Neustadt, da die Ergebnisse des SSV aus der Liga teils so gar nicht zu denen aus dem Pokal passten. Von daher konnten wir den Gegner nicht wirklich einschätzen. Doch wer Heidenau aus dem Pokal werfen kann, der musste definitiv ernst genommen werden.

Aber wie immer wollten wir eh unser Spiel aufziehen und die Leistung aus den Spielen gegen Lohmen/Wehlen und Heidenau wieder auf den Platz bringen. Das sah in der ersten Halbzeit auch soweit gut aus. Trotz der körperlich großen und robusten Neustädter Spieler, die zu einem großen Teil bereits C-Jugend spielen und die sichere Abwehr des SSV bildeten. Die Jungs versuchten dennoch, spielerische Lösungen zu finden, die aber leider oftmals durch gutes Stellungsspiel unterbrochen wurden. Leider wurde zusätzlich wieder einmal überhartes Einsteigen, Festhalten/Ziehen und Nachhaken (teilweise auf den Bildern gut zu sehen) nicht geahndet, was es einer Mannschaft, die technische Lösungen versucht, nicht einfacher macht. Das soll gar nicht heißen, dass Neustadt keinen technisch guten Fußball spielte, im Gegenteil, aber Fouls gehören nun einmal gepfiffen (auf beiden Seiten). Da denkt sicherlich sofort jeder Anwesende an den Check gegen unseren kleinsten (Mahmoud); der in vollem Lauf mind. 5 Meter vom Ball entfernt einfach „umgehauen“ wurde. Mahmoud bleibt erst einmal eine Zeit am Boden liegen. Laut Schiedsrichter alles in Ordnung. Dass die Jungs dann irgendwann angefangen haben, sich auf dem Platz nur noch umzurennen, fiel wohl gar nicht mehr auf. Ja, wir spielen Fußball, aber auch dort hat der Körpereinsatz immer noch Grenzen.

In die Halbzeit ging es mit einem 1:0 für die Jungs aus Neustadt. Zu diesem Zeitpunkt war noch alles offen. Es war allerdings zu sehen, dass wir an diesem Tag sicherlich nur wenige Torchancen bekommen werden. Nach dem Luft holen in der Kabine wollten wir daher die zweite Halbzeit weiterhin offensiv angehen. Leider startete die zweite Hälfte mit unangenehmen 10 Minuten, in denen wir 4 Gegentore kassierten. Damit war das Spiel eigentlich gelaufen. Trotzdem sollten die Jungs weiterkämpfen und Moral zeigen. Dies kann man unserer Mannschaft auch nicht absprechen. So kamen wir mit einem von mehreren schön herausgespielten Angriffen doch noch zu unserem Ehrentreffer durch Mahmoud. Die Jungs aus Neustadt erhöhten das Ergebnis im Laufe der übrigen Spielzeit noch auf 8:1.

Die Trainer waren stolz auf das Durchhaltevermögen auf dem Platz, auch wenn das Ergebnis eine andere Sprache spricht. Denn gerade nach den Treffern in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit hätten die Köpfe auch ganz runter gehen können.

Am Ende steht ein verdientes Weiterkommen für Neustadt an diesem Tag. Mit der Erkenntnis für uns, dass wir Spielverlegungen wohl in Zukunft bei solchen Events nicht mehr bei allen Vereinen zustimmen werden, wenn hier offensichtlich falsche Vorwände angebracht werden, damit (das soll erwähnt bleiben) spielberechtigte, aber dauerhaft in der C-Jugend eingesetzte Spieler, im Pokal der C- und der D-Jugend spielen können. Was es den eigentlichen D-Jugend-Spielern bringt, bei solchen Spielen am Rand zu stehen, bleibt fraglich. Ausbildung sollte in dem Alter eigentlich wichtiger sein als pure Erfolge.


Quelle: Trainerteam

Fotos vom Spiel


Das Wetter in Pirna Titel