1. Fußballclub Pirna e.V.

D-Junioren : Spielbericht Kreispokal, AF (2018/2019)

SpG Lohmen/Wehlen   1. FC Pirna
SpG Lohmen/Wehlen 1 : 5 1. FC Pirna
(0 : 3)
D-Junioren   ::   Kreispokal   ::   AF   ::   30.03.2019 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Tim Reißig, Maurice Mähne, Alexander Viol

Zuschauer

39

Torfolge

0:1 (3.min) - Tim Reißig
0:2 (11.min) - Maurice Mähne
0:3 (14.min) - Tim Reißig
1:3 (34.min) - SpG Lohmen/Wehlen
1:4 (43.min) - Alexander Viol
1:5 (60.min) - Tim Reißig

Neues Spiel, neues Glück!

Nach dem enttäuschenden Spiel gegen Possendorf sollte das anstehende Pokalspiel dazu genutzt werden, zu alter Stärke zurückzufinden und aktuelle Trainingsinhalte umzusetzen.

Bei bestem Fußballwetter fanden wir uns auf dem neuen Kunstrasen in Wehlen ein. Die Spielvereinigung Lohmen/Wehlen wollte natürlich Ihrerseits eine Pokalrunde weiterkommen. Daher sollten ab der ersten Minute die Vorgaben der Trainer konsequent angegangen werden. Das Aufwärmprogramm lief gut und man merkte der Mannschaft an, dass sie heute nichts dem Zufall überlassen wollte.

Allerdings hatten die Gastgeber die erste Chance. Ein lang gespielter Ball auf den schnellen Stürmer, vor dem die Trainer bereits vor dem Spiel gewarnt hatten, nahm dieser direkt mit und schloss sofort ab. Zu unserem Glück weit am Tor vorbei. Diese Aktion machte alle endgültig wach. Es blieb am Ende auch fast die einzige gute Möglichkeit für diesen Stürmer. Finn hatte ihn den Rest des Spiels sehr gut kaltgestellt. Wir übernahmen Zusehens das Spiel, standen aggressiv am Gegner und die Zuordnung inkl. Doppeln bei gegnerischem Ballbesitz funktionierte hervorragend. Flo machte im zentralen Mittelfeld sein bestes Spiel in dieser Saison. Zusätzlich das erste Mal im Sturm stand unser Tim, der sich auch direkt als dreifacher Torschütze auszeichnen konnte.

Nach der Halbzeitpause, in die es mit einer 0:3 Führung ging, kam der Gastgeber erwartet druckvoll aus der Kabine und nutzte diese kurze Phase der Unordnung zum 3:1 Anschlusstreffer. Nach ca. 10 Minuten fanden unsere Jungs wieder komplett zum alten Spiel zurück und übernahmen wieder die Kontrolle über das Spiel. Bis zum Abpfiff konnten wir dann in der Folge noch auf ein komfortables 1:5 davon ziehen und stehen verdienterweise im Halbfinale. Damit sind wir das einzige Kreisligateam in der D-Jugend, da sowohl Copitz 2. als auch Heidenau die Segel streichen mussten.

Vielen Dank für ein sehr unterhaltsames und immer faires Spiel an das Team der SG Lohmen/Wehlen und den souveränen Schiedsrichter. Die zwei Minuten Nachspielzeit wurden unter anderem damit begründet, dass es ein so schönes Spiel ist. 😉

Dieses Spiel sollte spielerisch und kämpferisch unser Maßstab sein.


Quelle: Trainerteam

Fotos vom Spiel


Das Wetter in Pirna Titel