1. Fußballclub Pirna e.V.

F2-Junioren : Spielbericht Pool Ost - Nord, 4.ST (2017/2018)

1. FC Pirna II   SV Wesenitztal
1. FC Pirna II 0 : 1 SV Wesenitztal
(0 : 1)
F2-Junioren   ::   Pool Ost - Nord   ::   4.ST   ::   16.09.2017 (10:00 Uhr)

Erneute Nullnummer

Heute hatten wir wieder ein anstrengendes Spiel vor uns, war doch der Tabellenerste Wesenitztal bei uns zu Gast. Entsprechend war auch die Marschrichtung ausgegeben. Erst einmal defensiv aus einer konzentrierten und sicheren Abwehrarbeit zu spielen. Das sollte uns Sicherheit geben und das Spiel so lang wie möglich für uns offenhalten, um dann mit gelungenen Offensivaktionen die nötige Torgefahr zu erzeugen bzw. zum Torerfolg zu kommen.

Von Spielbeginn an merkte man schnell, dass die Gastmannschaft schon eine Weile zusammenspielt und mehr Erfahrung hat. Unsere Kids spürten es auch und kamen so gar nicht ins Spiel. Konnte noch in den ersten Spielminuten den Führungstreffer der Gäste verhindert werden, war es dann in der 5. Minute mit dem 0:1 für die Gäste passiert.  Nun machte der Gegner richtig Druck und stellte uns mit seiner Spielweise vor große Probleme. Es folgten in der 7., 8., 11., 12, 16. Und 17. Minute weitere gegnerische Tore ohne das von uns in dieser Spielzeit eine nennenswerte Torchance zu verbuchen war. So ging es mit einem 0:7 in die Pause.

Mit diesem Spielverlauf und dem Rückstand war klar, dass es schwer wird das Ruder in der 2. Halbzeit noch einmal herumzureisen. Und so beschränkte man sich für den Rest des Spiels mit Ergebniskosmetik und auf den eigenen Torerfolg.

Beides sollte uns auch in der 2. Halbzeit nicht gelingen. Bis zum Spielende musste man noch 5 weiteren Gegentreffer (26., 28., 30., 31. Und 39. Minute) hinnehmen. Zwar waren von unserer Seite mehr Offensivaktionen zu sehen, aber der eigene Torerfolg blieb auch an diesem Spieltag aus. Da half auch die stimmungsvolle Anfeuerung aus dem mit weiß-roten Fahnen geschmückten Fanblock nichts. Am Ende stand es verdient 0:12 für den SV Wesenitztal.

Alles in allem war es ein lehrreiches Spiel und die Trainer plus Mannschaftsleiterinnen sind stolz, dass unsere Kids trotz des hohem Rückstandes keine Mühe gescheut haben und immer mit Kampfes Willen versucht haben, das Torverhältnis noch zu verringern.

Der Gegner wirkte in seinem 2. Jahr in der F-Jungend in allen Spielbereichen reifer und stellte uns mit seinem Deckungsverhalten, Stellungs- und Passspiel vor große Probleme. Hier fehlte es uns defensiv und offensiv an der nötigen Erfahrung. Aber das 1. Jahr ist bekanntlich das Lehrjahr im Jugendfußball. Diese Zeit sollten wir nutzen und bei aller Emotion oder Frust, Sieg oder Niederlage sollte der Focus jedes einzelnen immer auf die eigene Weiterentwicklung durch fleißige Trainingsarbeit beibehalten werden.

Mit diesem Bewusstsein werden wir Trainer die Kids auf die nächste schwere Aufgabe am 23.09 beim Vfl Pirna-Copitz vorbereiten. 


Fotos vom Spiel


Zurück
Das Wetter in Pirna