1. Fußballclub Pirna e.V.

F-Junioren : Spielbericht Pool Ost - West, 6.ST (2017/2018)

1. FC Pirna   Heidenauer SV
1. FC Pirna 0 : 1 Heidenauer SV
(0 : 1)
F-Junioren   ::   Pool Ost - West   ::   6.ST   ::   21.10.2017 (09:00 Uhr)

Fliegt die Schwalbe Hin und Her, wünscht man sich ein Schiri her!

Nach 4 Wochen Spielpause rollte nun auch wieder für unsere Jungs und unser Mädchen der Ball. Zum letzten Punktspiel der Hinrunde empfingen wir auf Heimischen Boden die Gäste vom HSV.

Bereits in unserer Trainigswoche stimmten wir unsere Mannschaft darauf ein, dass es ein sehr schwieriges Spiel werden wird, hatte der HSV doch bisher alle Pflichtspiele gewonnen.Dennoch ging unsere Mannschaft mit Nandor im Tor, Lasse und Theo (Amy) in der Abwehr, Lucian im Mittelfeld sowie Dustin und Jaden im Sturm wie Gewohnt mit Zuversicht und Ehrgeiz an den Start.

Trotz guter spielerische Leistung gerieten wir in Minute 4 in Rückstand, es folgten noch weiter Rückschläge in Minute 8,10,12 und 15, so dass wir mit einem Halbzeitstand von 0:5 in die Kabine gingen.

Es gelang uns einfach nicht, den einzig spielerisch starken und Torgefährlichen Heidenauer Spieler zu Kontrollieren und zu Stoppen. Leider kam noch seitens der Gäste eine unschöne spielerische Art und Weise hinzu, in dem sie durch permanentes fallenlassen Freistöße Reklamierten und diese sofort für sich Behaupteten (geübte Trainigseinheit oder Aufgabenstellung des Trainers ???) und uns somit jede Angriffschance nahmen.

Bemerkenswert ist die Reife unserer Mannschaft, trotz einem 0:5 Rückstand, Geschlossen, Motiviert, Spielfreudig und mit Kampfgeist aufs Spielfeld zurück zu kehren.

Leider ging es in der zweiten Hälfte weiter wie in Hälfte eins und die Gäste erzielten in Minute 24 und 28 zwei weitere Treffer, umgekehrt verhinderten sie mit schon oben genannter Masche Angriffe unsererseits.

In minute 29 gelang uns ein gefährlicher Angriff mit Torfolge. Doch leider ist bei diesem Angriff der gegnerische Verteidiger selbstverschuldet zu Fall gekommen, so dass die Gäste unter Anweisung des Trainers den Ball aus dem Tor nahmen und einen Freistoß ausübten.

Mit dieser unnötig, unschönen Spielweise, gönnte man unseren Kindern nicht ein mal einen völlig für den Spielstand ungefährlichen Anschlusstreffer (Fairplay- Fragezeichen)

Nun lief das Spiel völlig aus dem Ruder, zum einen da bei unserer Mannschaft verständlicherweise die Motivation weg war, zum anderen konnte man Versuchen was man wollte, es wurde seitens der Gäste alles auf Foul, Rempler oder Hand Reklamiert.

Demotiviert, Enttäuscht und ohne große Gegenwehr bekamen wir dann in den Minuten 30,33,39 und 40 weitere Treffer, am Ende hieß es 0:11 für die Gäste.

Es sollte schon zu denken geben, wenn ein Spieler im Alter von 8 Jahren nach dem Abpfiff verlangt, da es auf Grund von Unfariness keinen Sinn macht das Spiel weiterlaufen zu lassen.

Wir als Trainer sind Bemüht und dazu Angehalten, im Kinderfußball, stets spielerische Fairness zu Vermitteln. Mit Stolz können wir Behaupten, dass durch die Arbeit der Trainer und das mitwirken aller Eltern, unsere beiden F- Mannschaften bisher jedes  Pflicht- und Trainigsspiel mit absoluter Fairness Absolviert haben.

 

 

 

 


Fotos vom Spiel


Zurück
Das Wetter in Pirna