1. Fußballclub Pirna e.V.

E-Junioren : Spielbericht Kreisliga, 18.ST (2017/2018)

Heidenauer SV   1. FC Pirna
Heidenauer SV 8 : 1 1. FC Pirna
(3 : 0)
E-Junioren   ::   Kreisliga   ::   18.ST   ::   06.05.2018 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Dominik Hahn

Zuschauer

45

Torfolge

1:0 (8.min) - Heidenauer SV
2:0 (12.min) - Heidenauer SV
3:0 (20.min) - Heidenauer SV
4:0 (26.min) - Heidenauer SV
5:0 (27.min) - Heidenauer SV
6:0 (34.min) - Heidenauer SV
7:0 (35.min) - Heidenauer SV
8:0 (43.min) - Heidenauer SV
8:1 (47.min) - Heidenauer SV

Viel vorgenommen, wenig Ertrag!

Heidenau stand auf dem Plan und aus den vorangegangenen Spielen wussten wir, dass keine einfache Aufgabe vor uns lag. Trotzdem hofften wir evtl. wenigstens einen Punkt aus Heidenau entführen zu können.

Vor dem Spiel wurde vom Trainer daher die Aufstellung so gewählt, dass wir aus einer sicheren Abwehr auf unsere Chancen wartend wenig zulassen wollten. Es war klar, dass diese Aufgabe schwer sein wird und wir nicht sehr viele Möglichkeiten bekommen werden. Diese galt es dann zu nutzen.

Zu Beginn des Spiels liefen wir allerdings direkt mehr dem Gegner hinterher und konnten nur mit viel Glück und dank des Unvermögens auf Heidenauer Seite einen frühen hohen Rückstand verhindern. Es dauerte eine Weile, bis etwas Kontrolle ins Pirnaer Spiel kam und auch wir mal Chancen herausspielen konnten. Diese konten wir allerdings wieder einmal nicht nutzen und so stand es nach 25 Minuten 3:0 für Heidenau. Dieser Halbzeitstand war eher schmeichelhaft, wenn man die Anzahl der Heidenauer Chancen bedenkt.

Es war also noch nichts verloren. Mal wieder wurde an den Kampfgeist appelliert und gehofft, wir könnten mit einem schnellen Tor das Spiel doch noch einmal offen gestalten. Diesem Vorhaben setzte Heidenau mit zwei Treffern in den ersten beiden Minuten der zweiten Hälfte ein schnelles Ende. Das Spiel war damit quasi entschieden. Natürlich wurde trotzdem weitergekämpft und Moral bewiesen. Aufgeben und abschießen lassen kam natürlich nicht in Frage. 😉

Am Ende stand es dann 8:1 und wir konnten wieder einmal noch den Ehrentreffer erzielen. Aufgrund von Auswechslungen bei Heidenau hatten wir in den letzten Minuten noch einmal sehr viele Chancen, leider wiederum mit wenig Erfolg.

Demnächst werden wir Trainer dann wohl doch auch die Spielbälle kontrollieren, denn das Exemplar, mit dem die Jungs in Heidenau umgehen mussten, war mit Sicherheit ein klassischer Männerfußball und dementsprechend schwer. Auf jeden Fall hatte die Kugel mit einem Leichtspielball nicht viel gemeinsam. Ohne das es dabei um das Ergebnis geht, sorgt ein solcher Ball einfach für körperliche Belastungen, die in der Altersklasse nicht gut sind.


Quelle: Trainerteam

Fotos vom Spiel


Zurück
Das Wetter in Pirna