1. Fußballclub Pirna e.V.

E-Junioren : Spielbericht Kreisliga, 10.ST (2017/2018)

Bad Schandau   1. FC Pirna
Bad Schandau 1 : 8 1. FC Pirna
(0 : 1)
E-Junioren   ::   Kreisliga   ::   10.ST   ::   25.11.2017 (09:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Noah Schuricht, 2x Dominik Hahn, 2x Alexander Viol, Jarod Csonka

Zuschauer

40

Torfolge

0:1 (4.min) - Dominik Hahn
0:2 (29.min) - Noah Schuricht
0:3 (30.min) - Noah Schuricht
0:4 (32.min) - Noah Schuricht
0:5 (37.min) - Dominik Hahn
1:5 (39.min) - Bad Schandau
1:6 (44.min) - Jarod Csonka
1:7 (49.min) - Alexander Viol
1:8 (50.min) - Alexander Viol

Erste Halbzeit legte Grundlage für den Sieg!

Der 10. Spieltag führte uns wie im letzten Spielbericht erwähnt nach Bad Schandau. Wir rechneten uns hier gute Chancen aus, wenn wir unsere Leistungen aus den letzten Spielen auf den Platz bekommen. Die 1. Mannschaft der Schandauer machte es uns vor allen in der ersten Halbzeit allerdings nicht leicht. Doch dazu in der Folge etwas mehr.

Wir starteten heute einmal mit Jonas im Sturm. Ein agiles Mittelfeld mit unseren kleinen Wuslern Mahmoud und Dominik auf den Außenbahnen sollte dem Gegner ordentlich Druck machen. Noah in der Mitte das Spiel organisieren und nach vorn treiben. Maurice die notwendige Stabilität in der Abwehr bieten.

Und auch wenn die Jungs ordentlich loslegten, so hielt Bad Schandau in Grunde die komplette erste Halbzeit gut mit und konnte mit den eigenen schnellen Spielern im Sturm auch immer wieder Akzente in Richtung Tim´s Tor setzen. Das Spiel war schnell und es gab auf beiden Seiten Chancen. Aber diesmal nutzten wir in der vierten Minute unsere erste Chance zum 0:1. Doch wir konnten die gesamte erste Halbzeit nicht erhöhen. In einigen Situationen hatten wir zusätzlich das Glück auf unserer Seit oder Tim hat seinen Kasten stark sauber gehalten.

In der Halbzeit gab es daher nicht viel zu sagen, außer, dass die Jungs so weiterspielen sollten und das wir in Bad Schandau bis jetzt noch nie verloren haben und wir diese Serie fortsetzen wollten.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich dann relativ schnell, dass Bad Schandau in den ersten 25 Minuten wohl doch mehr Körner gelassen hatte als wir und das schnelle Spiel unserer Jungs seinen Tribut gefordert hatte. Noah brach das Eis mit einem lupenreinen Hattrick von der 28.-32. Minute. Wie gewohnt gab es aber für uns keinen Grund einen Gang zurück zu schalten und unsere Jungs zogen das Spiel weiter mit voller Geschwindigkeit durch. Auch unsere heutigen Joker Jarod, Alex und Flo fügten sich nahtlos in das Spiel ein und sorgten mit einigen guten, gelungenen Aktionen für permanenten Druck nach vorn. Jarod konnte eine solche Aktion nach gutem Freilaufen vor dem Tor erfolgreich zum 6:1 abschließen. Das Zuspiel von der Außenlinie kam von Alex, der sich nach einer gelungenen 1:1 Situation erfolgreich bis zur Grundlinie durchsetzte und den Ball in den freien Rückraum auf Jarod passte. Auch Alex selbst konnte danach noch zweimal treffen. Hervorzuheben dabei das letzte Tor, bei dem er von der Außenlinie auf den Torwart zulaufend völlig ruhig kurz vor selbigem in die kurze Ecke einschob. Diese Ruhe wünschen wir uns öfter vor dem gegnerischen Tor.

Bad Schandau konnte sich in der zweiten Halbzeit zumindest mit dem verdienten Ehrentreffer belohnen. Die aufopferungsvolle erste Halbzeit wurde so am Ende noch ein bisschen gewürdigt.

Alles in allem wieder einmal ein sehr faires Spiel.


Quelle: Trainerteam

Fotos vom Spiel


Zurück
Das Wetter in Pirna