1. Fußballclub Pirna e.V.

E-Junioren : Spielbericht Kreisliga, 9.ST (2017/2018)

1. FC Pirna   SG Empor Possendorf
1. FC Pirna 5 : 3 SG Empor Possendorf
(3 : 2)
E-Junioren   ::   Kreisliga   ::   9.ST   ::   18.11.2017 (09:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Noah Schuricht, Alexander Viol, Florian Kegel, Maurice Bürger

Zuschauer

35

Torfolge

0:1 (9.min) - SG Empor Possendorf
1:1 (10.min) - Florian Kegel
2:1 (13.min) - Maurice Bürger
2:2 (16.min) - SG Empor Possendorf
3:2 (24.min) - Alexander Viol
4:2 (45.min) - Noah Schuricht
4:3 (48.min) - SG Empor Possendorf
5:3 (50.min) - Noah Schuricht

Verdienter Sieg im Nebelspiel gegen den SV Empor Possendorf!

Am 18.11.2017 erwartete uns zuhause die SG Empor Possendorf als Gegner. Ein Sieg war Pflicht, um die Position in der Tabelle zu halten. Es ging auch von Beginn an flott los. Unsere Jungs übernehmen wie so oft gleich von Beginn an die Initiative und setzten den Gegner unter Druck. Uber unsere schnellen Spieler leiteten wir immer wieder sehenswerte Angriffe und Drucksituationen ein. Ab und an blieb Possendorf nur ein Foul um die Jungs zu stoppen. Einmal wurde Noah z.B. im vollen Lauf so unglücklich am Standbein getroffen, dass er sich nicht einmal mehr abfangen konnte und mit dem Gesicht auf dem Spielfeld einschlug (was erst einmal ein Schreck für alle war). Bei den daraus resultierenden Standards waren wir immer wieder gefährlich.

Leider fiel kurz darauf allerdings wieder einmal das erste Tor für den Gegner. Aufgrund der doch sichtbaren Überlegenheit hielt diese Führung allerdings nur ca. eine Minute. Flo netzte zum Ausgleich ein. Drei Minuten später stand Maurice am langen Pfosten goldrichtig und drückte den Ball nach dem Eckstoß mit dem Körper über die Linie.

Possendorf konnte drei Minuten später wieder gleichziehen. Noch vor der Halbzeitpause konnte Alex den Vorsprung von einem Tor wiederherstellen. Es hieß durchatmen und sich für die zweiten 25 Minuten bereit zu machen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte passierte erst einmal außer ein paar Wechseln nicht sehr viel. Das Spiel wurde hauptsächlich im Mittelfeld geführt mit vereinzelten, aber nicht zwingenden Chancen auf beiden Seiten. Eine sehenswerte Einzelaktion von Dominik, die erneut nur durch ein Foul gestoppt werden konnte, führte zu einem Freistoß. Noah versenkte diesen mit einem satten Vollspannschuss im gegnerischen Kasten.

Possendorf steckte aber nicht auf und kam tatsächlich noch einmal zum 4:3 Anschlusstreffer. Sollte es noch einmal spannend werden? Jetzt hieß es noch drei Minuten durchhalten. Doch bereits vor dem Abpfiff uns bereits Noah, der mit dem 5:3 erneut treffen konnte.

Insgesamt war es trotzdem ein faires Spiel. Die begangenen Fouls wurden meist durch unsere schnellen Spieler erzwungen. Wir wünschen Possendorf viel Glück bis zum Rückspiel im nächsten Jahr.


Quelle: Trainerteam

Fotos vom Spiel


Zurück
Das Wetter in Pirna