1. Fußballclub Pirna e.V.

C-Junioren : Spielbericht Kreisliga, 9.ST (2016/2017)

SpG Wesen./Wehlen   1. FC Pirna
SpG Wesen./Wehlen 3 : 7 1. FC Pirna
(0 : 5)
C-Junioren   ::   Kreisliga   ::   9.ST   ::   20.11.2016 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Florian Merzdorf, 2x Moritz Schattel, 2x John-Marvin Klunker

Assists

3x John-Marvin Klunker, Aaron-Pascal Fronk

Torfolge

0:1 (6.min) - John-Marvin Klunker (Aaron-Pascal Fronk)
0:2 (9.min) - Moritz Schattel per Kopfball (John-Marvin Klunker)
0:3 (16.min) - Moritz Schattel
0:4 (25.min) - Florian Merzdorf
0:5 (27.min) - Florian Merzdorf (John-Marvin Klunker)
1:5 (45.min) - SpG Wesen./Wehlen
2:5 (47.min) - SpG Wesen./Wehlen
2:6 (51.min) - John-Marvin Klunker
3:6 (56.min) - SpG Wesen./Wehlen
3:7 (70.min) - Florian Merzdorf (John-Marvin Klunker)

Sieg auf der Wehlener Scheibe

Das heutige Auswärtsspiel in Wehlen beendete für unsere C-Junioren die Hinrunde der Kreisligasaison 2016/17. Spiel in Wehlen - die Fußballfans des Kreises wissen, was das bedeutet. Doch wir hatten heute mit dem Hartplatz noch Glück, da durch den gestrigen Regen und die positiven Temperaturen (für Trainer und Fans hätten es noch paar mehr davon sein können) war dieser aufgeweicht, aber nicht schlammig. Dennoch ein schwieriges Geläuf.

Die Jungs nahmen aber den Kampf gleich an, setzten gedenk der Trainervorgaben die Gastgeber gleich unter Druck und attackierten frühzeitig deren Spielaufbau. Wir schnürten die Wehlener in ihrer Hälfte ein und gingen folgerichtig frühzeitig durch JM in Führung. Die enorme Präsenz der FC-Truppe, nicht nur körperlich, sondern auch spielerisch (so es der Platz zuließ), konnte auch mit weiteren Treffern untermauert werden - zweimal Moritz, davon eins per Kopf und zweimal Merze. Wobei dieser beim 0:5 vom starken Einsatz seitens John-Marvins profitierte, der Einschuss bereit noch selbstlos quer legte. Auch möchte ich unsere Hintermannschaft nicht vergessen, die recht souverän agierte und kaum Aktionen des Gegners zuließ. Das verdeutlicht auch die Tatsache, dass deren erster Torschuss erst in der 15.Minute zu verzeichnen war. Mit dieser hochverdienten Führung ging es zum Pausentee.

Till und Passi wollten nun ins Stadion zu Dynamo. Ihnen vielen Dank für den tollen Einsatz im ersten Durchgang. Ihre Unterstützung in Dresden hat ja auch geholfen. Aber da der Gegner und der bisherige Spielverlauf es hergaben, wechselte der Trainer gleich seine komplette Riege der Reservespieler ein.

Doch die kamen nach Wiederanpfiff nicht gleich zurecht und die anderen schienen in der Kabine geblieben zu sein. Die wieder zahlreich mitgefahrenen Fans sahen nun keinen Spielfluss mehr, nur noch Gestocher, fehlende Zuordnung und miserables Deckungsverhalten. Der Gegner wurde zum Toreschießen eingeladen und nutze dies auch. Drei Gastgeschenke übergaben wir friedlich. Zum Glück war die SpG Wesenitztal/Wehlen nicht in der Lage, unseren Vorsprung ernsthafter zu gefährden. Im Gegenteil bedankten sie sich bei uns mit einem Gegengeschenk. Einen Befreiungsschlag von JM ließ der Torwart durch die Handschuhe rutschen. Mitte dieser 2.Halbzeit korrigierte Sören etwas nach und konnte so das Geschehen wieder mehr in die gegnerische Hälfte verlagern. Fast mit dem Schlusspfiff konnte dann noch Merze, der mittlerweile zu einer wesentlichen Stütze unseres Spieles gereift ist, mit seinem 3.Tor den Endstand herstellen.

Wieder sahen wir ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten, die erste Top mit viel Willen, Kampf und Spielwitz, die zweite .... na ja, war nicht mehr berauschend. Trotzdem freuen wir uns über diesen siegreichen Abschluss und das Erreichen des 3.Tabellenplatzes zur Saisonhalbzeit.


Quelle: Volker

Fotos vom Spiel


Zurück
Das Wetter in Pirna