1. Fußballclub Pirna e.V.

C-Junioren : Spielbericht Kreisliga, 2.ST (2016/2017)

1. FC Pirna   TSV Kreischa
1. FC Pirna 4 : 0 TSV Kreischa
(2 : 0)
C-Junioren   ::   Kreisliga   ::   2.ST   ::   04.09.2016 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Florian Merzdorf, Christoph Michel, John-Marvin Klunker, Till Schwerdtfeger

Assists

Florian Merzdorf, Christoph Michel

Zuschauer

40

Torfolge

1:0 (13.min) - Till Schwerdtfeger per Freistoss
2:0 (29.min) - Florian Merzdorf (Christoph Michel)
3:0 (65.min) - John-Marvin Klunker
4:0 (67.min) - Christoph Michel (Florian Merzdorf)

Ungefährdeter Heimsieg

Heute war nun auch das erste Heimspiel dieser Saison für unsere C-Junioren. Zu Gast war die Mannschaft vom TSV Kreischa, welche am ersten Spieltag ein zweistelliges Spielergebnis vorgelegt hatte. Auch bei uns wollten sie gleich loslegen und hatten die erste Chance des Spieles. Den guten Schuss aufs kurze Eck, konnte Eddie aber abwehren. Doch darauf übernahm der FC das Heft des Handelns und zeigte zwanzig Minuten lang ein ansehnliches Spiel. Aus einer sicheren Abwehr heraus wurde ein geordneter Spielaufbau versucht und der Gegner unter Druck gesetzt. In der 13.Minute gelang dann unserem Kapitän Till mit einem Freistoß aus gut 20 Metern Torentfernung das 1:0. Mit zunehmender Sonneneinstrahlung und Wärme ließ allerdings zum Ende der ersten Hälfte die Lauf- und Spielfreude unserer Mannschaft merklich nach. Kreischa wurde mutiger und kam auch zu eigenen Aktionen, ohne aber zu gefährlich zu werden. Nun plätscherte das Spiel dahin. Erst in der 30.Minute gelang es unserer Truppe, einen Angriff mal zielstrebig vorzutragen. Das wurde gleich mit einem weiteren Tor belohnt. Christoph spielte flach vors Tor, Georg verpasste knapp, aber Merze war auch noch zur Stelle und bugsierte den Ball in die Maschen.

In der zweiten Halbzeit ging unsere Pirnaer Mannschaft weiter konzentriert zu Werke und ließ dem Gegner kaum Freiräume. Nach vorn wurden nun auch die Mittelfeldspieler agiler und so erarbeitete sich der FC mehrere Chancen. Leider haperte es heute an deren Verwertung. Merze, Georg und Moritz ließen einiges liegen. Auch sollte schneller mal der Abschluss gesucht werden. Das Ergebnis konnte dann kurz vor Schluss doch noch höher gestaltet werden. In der 65.Minute fast sich JM ein Herz, startete an der rechten Auslinie im Mittelfeld, zog mit Ball am Fuß durch die gegnerischen Reihen und schoss mangels energischer Gegenwehr straff ins Tor. Feine Einzelleistung. Zwei Minuten später erhöhte Christoph, den Torwart umkreisend, auf 4:0, nach dem er durch einen Querpass von Merze mustergültig freigespielt worden war.

Mein Fazit: Wir freuen uns über einen zu jeder Zeit ungefährdeten und auch in dieser Höhe verdienten Heimsieg. Doch läuferisch und spielerisch ist noch Luft nach oben.


Quelle: Volker

Fotos vom Spiel


Zurück
Das Wetter in Pirna