1. Fußballclub Pirna e.V.

A-Junioren : Spielbericht Kreisliga, 20.ST (2016/2017)

Dips./Rab./Seif.   1. FC Pirna
Dips./Rab./Seif. 2 : 3 1. FC Pirna
(1 : 2)
A-Junioren   ::   Kreisliga   ::   20.ST   ::   20.05.2017 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Morrice Greif, Julian Hallmann

Assists

2x Maximilian Leube, Lennart König

Gelbe Karten

Lennart König

Zuschauer

7

Torfolge

0:1 (18.min) - Julian Hallmann per Elfmeter (Lennart König)
1:1 (27.min) - Dips./Rab./Seif.
1:2 (32.min) - Morrice Greif (Maximilian Leube)
1:3 (38.min) - Morrice Greif (Maximilian Leube)
2:3 (72.min) - Dips./Rab./Seif.

Bruder Leichtfuß

Nach der Zwangspause in der Vorwoche wo der Gegner von der Spielgemeinschaft aus Schlottwitz, Bärenstein und dem Liebstädter SV aufgrund von Personalmangel nicht angetreten war, ging es zum vorletzten Meisterschaftsausritt zu den Sportfreunden der Spielgemeinschaft Dippoldiswalde und dem SV Rabenau.

Da Hans aufgrund von einer "Männergrippe", Tobias sein Premiere in der Kreisliga A hatte und Dennis über Nacht auch noch abgesagt hat, ging es mit nur 11 Mann an Board heute los.

Dies sollte aber keine Ausrede vorweg sein denn im Großen und Ganzen waren ja fast alle da. Das Spiel begann wie wir uns das vorgestellt hatten mit ordentlichem Fußballspiel von unserer Mannschaft.

Die Jungs kamen nach und nach in Schwung und auch das Führungstor ließ nicht lange auf sich warten. Lennart wurde im Strafraum mehrmals von hinten unsanft im Strafraum getroffen (fiel aber nicht hin zur Verwunderung der gegnerischen Trainerbank), der Schiedsrichter pfiff daraufhin zum Elfmeter, den Halli anschließend ins Netz bugsierte.

Nach einem sagen wir mangelhaften Deckungsverhalten Marke "Bruder Leichtfuß" konnte der Gegner nach einigen Minuten zur Verwunderung relativ leicht ausgleichen.

Dies stachelte unsere Mannschaft entsprechend an und diese erspielten sich Torchance um Torchance. Morrice konnte dann entsprechend zur Führung nach Zuspiel von Max treffen. Einige Minuten später traf dann nochmal Morrice, erneut nach Zuspiel von Max, der sich ganz einfach im Mittelfeld durchsetzen konnte und sah dann anschließend wiederum Morrice der nur noch den Ball ins Tor über die Linie drücken musste.

Die zweite Hälfte begann wie die erste und man meinte eigentlich das weitere Tore nur eine Frage der Zeit brauch. Im Endeffekt spielten wir weiterhin gut, nur vor dem Tor auf einmal zu umständlich und sorglos.

So schossen wir kein Tor im weiteren Verlauf um es vorweg zu nehmen, sondern kassierten 18 Minuten vor Schluss einen sinnlosen Treffer. Wiederrum Marke Bruder Leichtfuß.

Anschließend witterten die Einheimischen Lunte, die gegnerischen Trainer schickten „Mann und Maus“ nach vorn und wir versuchten nochmal einen Gang hoch zu schalten, scheiterten aber an uns selbst, da wir mit uns selbst nicht mehr im reinen waren.  - Nicht toll, und eigentlich unnötig am Ende.

 

Das kommende und gleichzeitig letzte Meisterschaftsspiel der diesjährigen Saison 16/17 findet für uns am, Mittwoch, 31.05. statt. Anstoßzeit wird um 19:00 Uhr auf dem Rasenplatz in Struppen sein.


Quelle: Pater Leichtfuß

Fotos vom Spiel


Zurück
Das Wetter in Pirna