1. Fußballclub Pirna e.V.

A-Junioren : Spielbericht Kreisliga, 8.ST (2016/2017)

Schlo./Bär./Lieb.   1. FC Pirna
Schlo./Bär./Lieb. 1 : 9 1. FC Pirna
(0 : 5)
A-Junioren   ::   Kreisliga   ::   8.ST   ::   05.11.2016 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Julien Kupplmayr, 3x Hans Hubert Hahn, Maximilian Leube, Lennart König

Assists

2x Florian Binye, 2x Tom Mattern, Maximilian Leube, Julien Kupplmayr, Lennart König

Zuschauer

17

Torfolge

0:1 (9.min) - Hans Hubert Hahn (Tom Mattern)
0:2 (20.min) - Lennart König (Maximilian Leube)
0:3 (37.min) - Julien Kupplmayr per Kopfball (Lennart König)
0:4 (41.min) - Julien Kupplmayr (Tom Mattern)
0:5 (45.min) - Maximilian Leube
0:6 (57.min) - Hans Hubert Hahn (Julien Kupplmayr)
0:7 (69.min) - Julien Kupplmayr
0:8 (76.min) - Hans Hubert Hahn (Florian Binye)
1:8 (77.min) - Schlo./Bär./Lieb.
1:9 (78.min) - Julien Kupplmayr (Florian Binye)

8. Spieltag - zu Gast in Glashütte gewesen...

Am 8. Spieltag der diesjährigen Saison waren die A- Junioren zu Gast in der Uhrmacherstadt Glashütte.

Dabei traf man zur Samstag Kreisliga Prime - Time Zeit - 13:00 Uhr - auf die Spielgemeinschaft FSV Schlottwitz, TSV Bärenstein und dem Liebstädter SV.

Nach einer kurzen Abtastphase beider Mannschaften entwickelte sich im Großen und Ganzen ein Spiel auf ein Tor, wir dominierten die Partie und schossen bis zur Halbzeitpfiff 5 Tore.

Beim ersten setzte sich Geburtstagskind Tom, durch und spielte Hans frei, der überlegt in des Gegners Tor traf, beim zweiten passte Mini - Max auf Lennart, dieser lief ein paar Schritte und legte mit einem Torschuss von der Strafraumkante  das nächste Tor ins Netz. Das dritte fiel, nach einer Ecke, Lennart köpfte einen Eckball aufs Tor, der Gästehüter konnte diesen nicht festhalten und unser Sturmtank Julien bedankte sich in Jürgen Klinsmann Manier mit dem nächsten Treffer. Der 4. Treffer fiel, wiederrum nach Pass von Tom in die Spitze zu Julien, der sich gut frei lief und den Ball Eiskalt wie eben ein Stürmer sein sollte versenkte. Den 5. Treffer schoss unser manchmal heute bisschen unglücklich wirkende Mini, der sich in seiner Art und Weise vom Gegner wegschlich und den Ball dann versenkte. Weitere Torchancen gab es aus unserer Sicht von Morrice, dieser zog 2 x von der Mittellinie ab, einmal schlug der Ball an Torkreuz zwischen Latte und Pfosten einmal wurde der Ball knapp verzogen, dann gab es weiter Abschlüsse von Moritz, "Ingo" und und und...

Wer jetzt aber gedacht hatte, das sich nun ja das Ergebnis von selbst in die Höhe schrauben würde irrte sich gewaltig, unsere Jungs nahmen ein kleines bisschen den Fuß vom Gas und ließen den Gegner ein bisschen mehr machen, Ende vom Lied schoss man in der 2. Halbzeit zwar 4 weitere Tore, aber es hätte man Mannschaftsdienlicher gespielt viel höher ausfallen können und im Endeffekt auch müssen. Tja und wie es eben so ist, gab es noch das Sprichwörtliche Haar in der Suppe, den man ließ bei einem Gegentor kurz vor Schluss ein bisschen den letzten Willen und den nötigen Biss vermissen - Ärgerlich...

Zu guter Letzt, ein Lob an unseren Florian Binye, der heute durch die kurzfristigen Ausfälle von Danny (Getränkeunfall in der Nacht vor den Spiel), Alex (über Nacht krank geworden) und Anton (irgendwas nur halb richtig gelesen und deshalb Arbeiten) nicht dabei sein konnten, der ein zigste Wechsler war und nach seiner Einwechslung sofort im Spiel war und dabei 2  Tore uneigennützig seinen Mitspielern auflegte. - wer, hätte das gedacht, ich glaube er selbst nicht... (Florian ist eigentlich nur Trainingsgast bei unserer Mannschaft um sich Fit zu halten als Schiedsrichter).

 

Am kommenden Sonntag, 13.11. zur gewohnten A- Jugendzeit, wartet der nächste Gegner auf uns, im Heimspiel auf dem Pirnaer Sonnenstein empfangen wir die Spielgemeinschaft vom FSV Dippoldiswalde, SV Rabenau sowie dem Höckendorfer FV ab 11:00 Uhr.

 

PS: Danke, Tino für das zurückbringen der Tasse 😉


Quelle: Joy Pad

Fotos vom Spiel


Zurück
Das Wetter in Pirna