Das Wetter in Pirna Titel

1. FC PIRNA

2.Männer : Spielbericht Kreisliga A, 1.ST

Dorfhainer SV   1. FC Pirna II
Dorfhainer SV 4 : 1 1. FC Pirna II
(1 : 1)
2.Männer   ::   Kreisliga A   ::   1.ST   ::   21.08.2021 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Marvin Wobst

Gelbe Karten

Marvin Wobst, Sven Effenberger

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (26.min) - Dorfhainer SV
1:1 (42.min) - Marvin Wobst
2:1 (51.min) - Dorfhainer SV
3:1 (82.min) - Dorfhainer SV
4:1 (89.min) - Dorfhainer SV

Saisonstart! Oder eigentlich ein Tag zum Vergessen!

Der Dorfhainer SV empfing unsere Mannschaft bei bestem Wetter zum Saisonauftakt. 

Wir waren mit einer guten Startelf angereist, auch wenn knapp 20 Leute leider nicht dabei waren, durch Urlaub, Arbeit etc.

Gut motiviert und noch recht zuversichtlich wurde die Partie pünktlich 15 Uhr angepfiffen. Anfänglich tasteten sich beide Mannschaften erstmal ab. Wir kamen die ersten Minuten gut ins Spiel und konnten die ein oder andere gute Aktion verbuchen.

Doch schon in der 13. min nahm "der Tag zum Vergessen" seinen Lauf. 

Zenker setzte sich gut über außen durch, hätte aber dem darauffolgenden Pressschlag an der Grundlinie besser aus dem Weg gehen sollen oder voll durchziehen müssen. 

So war das ganze aber etwas zu viel für das rechte Knie und er musste verletzt ausgewechselt werden. Somit mussten wir uns schon unverhofft zeitig umstellen und hatten kaum die Gelegenheit uns richtig einzuspielen. Scholz kam für Zenker in die Partie. 

Doch damit noch nicht genug, bereits in der 17. min ereilte es den nächsten Spieler unserer Elf. Pellmann musste mit Oberschenkelbeschwerden ausgewechselt werden und wurde durch Quast ersetzt. Ein herber Schlag, da Pellmann die gesamte Vorbereitung einschließlich 1. Pokalrunde stets stabile Leistungen abgeliefert hatte. 

Nun mussten wir uns erneut neu ordnen und Dorfhain machte uns das Leben mit guten Bällen in die Schnittstellen unserer leider noch nicht eingespielten Viererkette schwer.

In der 20. min war es wieder so ein Ball, der für leichte Verunsicherung in unserer Hintermannschaft sorgte. Wahrscheinlich hätten wir den Ball klären können, doch Effenberger wollte auf Nummer sicher gehen, sich den Ball schnappen und räumte etwas unglücklich den heranstürmenden Dorfhainer an der Strafraumgrenze ab. Elfmeter und eine gelbe Karte für Effe. 

Den Elfer parierte Effe ganz stark und hielt uns das 0 : 0. 

Doch in der 26. Minute war es wieder so ein Schnittstellenball, den wir nicht mehr verteidigen konnten und Wolf netzte zum 1 : 0 für den Gastgeber. Dorfhain machte nun weiter Druck und wollte den Vorsprung weiter ausbauen. Den Angriffsbemühungen konnten wir standhalten wackelten aber reichlich. In der 39. min die nächste schlechte Nachricht für unsere 11, Herzog der schon leicht angeschlagen in die Partie ging, knickte um und musste somit ebenfalls das Spielfeld verlassen, für ihn kam Jacobi in die Partie. 

39 Minuten absolviert und schon dreimal gewechselt!!!! Und mit Goltzsche und M. Wobst waren noch zwei Spieler so angeschlagen, dass man hätte sie ebenfalls auswechseln müssen, aber es wurden die Zähne zusammengebissen!!! 

In der 42. min erzielte der eben erwähnte Wobst sehenswert und ein bisschen aus heiterem Himmel den zwischenzeitlichen 1 : 1 Ausgleich. 

So ging es mit einem Unentschieden in die Halbzeit. 

Für die zweite Hälfte hatten wir uns vorgenommen, mannschaftlich geschlossen den Kampf anzunehmen, die Partie so lange wie möglich offen zu halten und uns vielleicht die ein oder andere Chance zu erarbeiten. Nach ca. 5. min der zweiten Halbzeit musste der bereits stark angeschlagene Goltzsche nun endgültig das Handtuch werfen und wir mussten zu zehnt die Partie fortführen. 

In der 51. Minuten erhöhten die Gastgeber etwas glücklich auf 2 : 1, indem Illgen Quast anschoss, der den Ball unglücklich abfälschte und Effe keine Chance ließ. In den nächsten Minuten sah man wie unsere Kräfte schwanden und es wurde für alle Beteiligten ein wahrer Kraftakt. 

Dorfhain vergab großzügig 3 - 4 sehr, sehr gute Chancen und somit, waren wir irgendwie immer noch im Spiel. 

Aber angeschlagen wie wir waren, kamen wir nicht zu mehr als 1 - 3 halber Chancen, nichts wahrlich Zwingendes. In der 74. min wechselten wir den "wieder genesenen" J. Wobst ein, damit wir schauen konnten, ob sein Bein unter voller Belastung hält. Der brachte nochmal frischen Wind rein. 

Unsere Mannschaft war nun zwar wieder zu elft, aber wir hatten keine Kraft mehr und machten nun vermehrt Fehler die Dorfhain in der 82. min zum Konter zum 3 : 1 durch Heber nutzte. Die Partie war nun endgültig entschieden und fand in der 89. min erneut durch Heber zum 4 : 1 Endstand ihren Abschluss. 

Abschließend bleibt nur noch zu sagen, dass wir trotz aller Umstände bis zum Schluss gut gekämpft haben und trotz Verletzung alles rausgehauen haben. Hut ab Männer's!!! 

Allen Verletzten wünschen wir eine gute und schnelle Genesung, damit ihr so schnell wie möglich wieder fit seid. 

Unser nächstes Spiel wird das Derby gegen VfL Pirna - Copitz 07 e. V. am Samstag den 28.08. / 12:45 Uhr zu Hause auf dem Sonnenstein. 

Wir hoffen, dass wir eine schlagkräftige Truppe stellen können! 

In diesem Sinne 

Sport frei!


Quelle: S.K.

Fotos vom Spiel