Das Wetter in Pirna Titel

1. FC PIRNA

2.Männer : Spielbericht (2023/2024)

Kreisliga A
3. Spieltag - 23.09.2023 12:45 Uhr
1. FC Pirna II   Schmiedeberg
1. FC Pirna II 4 : 3 Schmiedeberg
(1 : 1)

Spielstatistik

Tore

Jonas Wobst, Stefan Heidel, Marvin Wobst, Kevin Goltzsche

Assists

Jonas Wobst, Stefan Heidel, John-Marvin Klunker, Marvin Wobst

Gelbe Karten

Marvin Wobst, Julian Scholz

Zuschauer

45

Torfolge

0:1 (1')Schmiedeberg
1:1 (10')Marvin Wobst (John-Marvin Klunker)
1:2 (65')Schmiedeberg
2:2 (72')Stefan Heidel (Jonas Wobst)
2:3 (84')Schmiedeberg
3:3 (84')Schmiedeberg (Eigentor) (Stefan Heidel)
4:3 (90')Kevin Goltzsche (Marvin Wobst)

Starke Schlussoffensive bringt den ersten Heimsieg...

Am dritten Spieltag empfingen die Mannen um Kapitän Heidel die spielstarken Gäste aus Schmiedeberg. Nach dem 2:4 Auswärtssieg in Altenberg wollten die Pirnaer nun auch auf dem heimischen Geläuf die ersten Punkte einfahren.

Doch zunächst sah es gar nicht danach aus, dass man hier irgendetwas mitnehmen könnte. Der Sekundenzeiger hatte noch nicht mal eine Umdrehung hinter sich gebracht, da lag der Ball schon im Pirnaer Tor – 0:1 (1‘). Auch in der Folgezeit hatte man den Eindruck, dass die Hausherren mit den Gedanken noch in der Kabine waren, die Gäste machten weiter Druck auf’s zweite Tor. Doch in der 10. Minute stoppte Marvin Wobst den Lauf der Schmiedeberger und schob zum 1:1 Ausgleich ein. Bis zur Halbzeit verlief das Spiel recht ausgeglichen und so ging es letztendlich mit einem gerechten Unentschieden in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel spannend und beide Teams hatten ihre Möglichkeiten in Führung zu gehen. In der 65. Minute zogen zunächst die Stahlwerker auf 1:2 davon und schienen auf der sicheren Siegerstraße zu sein. Doch nur 7 Minuten später konnten die Pirnaer durch Heidel abermals ausgleichen - 2:2 (72'). Die Uhr zeigte noch 6 Minuten zu spielen an, als die Gäste wieder in Führung gingen, das 2:3 in der 84. Minute schien fast ein K.O.-Schlag zu sein, doch noch in der gleichen Minute gelang den Hausherren durch ein Eigentor der Ausgleich – 3:3 (84‘). Nun wollten die Pirnaer mehr, der kurz vorher eingewechselte Kevin Goltzsche erzielte in der 90. Minute den 4:3 Siegtreffer – es war ein Tor des unbedingten Willens, denn wahrscheinlich geht nicht jeder dahin, wo es auch mal weh tun kann – ganz stark!

Kommende Woche steht dann Pokal auf dem Programm, in der 2. Hauptrunde müssen die Meister-Schützlinge zur zweiten Mannschaft des Hartmannsdorfer SV reisen. Im Waldstadion erwartet die Pirnaer sicherlich ein ganz starker Gastgeber, die Hartmannsdorfer sind in der Kreisliga B bislang noch ungeschlagen (3 Siege, 1 Remis). Anstoß dieser Partie ist am Sonntag, den 01.10. um 15:00 Uhr.


Quelle: T.L.

Fotos vom Spiel


23.09.2023 1. FC Pirna II vs. Schmiedeberg