1. Fußballclub Pirna e.V.

1.Männer : Spielbericht TEAMBRO-Kreisoberliga, 10.ST (2017/2018)

1. FC Pirna   SV Chemie Dohna
1. FC Pirna 0 : 0 SV Chemie Dohna
(0 : 0)
1.Männer   ::   TEAMBRO-Kreisoberliga   ::   10.ST   ::   28.10.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Chris Johne, Thodoris Tamousis, Unbekannt, Daniel Eichstädt

Zuschauer

41

Burgstädter aus Dohna zu Gast auf der Sonne

Am 10. Spieltag gastierten die Burgstädter aus Dohna auf dem Pirnaer Sonnenstein und der FC war gewillt, diesmal drei Punkte einzufahren. Leider reichte es nur zu einem Pünktchen, obwohl man wiederum die bessere Mannschaft stellte. Bei 10 Grad und etwas Wind begann man auch stürmisch, nutzte aber zwei klare Einschussmöglichkeiten (5./10.) durch Daniel Matouschek nicht. Danach stellten sich die Gäste besser auf den FC ein, sodass das Geschehen meist nur zwischen den Strafräumen ablief. Nach 30 Minuten dann erneut die Großchance als Theo Tamousis rechts durchbrach, aber Matouschek nicht einschieben konnte. Dohna wurde selten torgefährlich, nennenswert nur ein Schuss von Hurbal aus 14m am Tor vorbei. Ähnlich verlief die zweite Halbzeit, Pirna am Drücker jedoch fehlte meist der genaue finale Pass. Einen Freistoß von David Henke lenkte Torwart Henker noch gegen die Torlatte und den zurückspringenden Ball wehte der Wind am Pfosten vorbei. Pech hatte Nick Siegemund, dass sein Geschoss nur den Innenpfosten malträtierte (70.). Von Spielanteilen und Chancen hätte Pirna den Sieg verdient gehabt, aber man wollte den Sack nicht schnüren.


Quelle: Karsten Dietrich
Das Wetter in Pirna