1. Fußballclub Pirna e.V.

2.Männer : Spielbericht Kreisliga B, 12.ST (2016/2017)

1. FC Pirna II   SV Struppen
1. FC Pirna II 3 : 3 SV Struppen
(1 : 1)
2.Männer   ::   Kreisliga B   ::   12.ST   ::   19.11.2016 (11:45 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Alexander Eichelbaum, Eric Schneider, Maximilian Oberländer

Zuschauer

25

Torfolge

1:0 (21.min) - Alexander Eichelbaum per Weitschuss
1:1 (31.min) - SV Struppen per Weitschuss
1:2 (47.min) - SV Struppen
2:2 (64.min) - Maximilian Oberländer
2:3 (68.min) - SV Struppen
3:3 (73.min) - Eric Schneider

gefühlte Niederlage ...

Im letzten Heimspiel gegen den Ortsnachbarn aus Struppen wollte sich die „Zweite“ für die magere Punktausbeute der letzten Wochen rehabilitieren. Doch um es vorweg zu nehmen, daraus wurde nur teilweise was!

Von Beginn an setzten die Hausherren die Struppener in ihrer eigenen Hälfte unter Druck und erarbeiteten sich einen sichtbaren Feld- und Spielvorteil, doch zunächst sollte daraus kein Kapital geschlagen werden. Zu unkonzentriert wurde der finale Pass gespielt oder der gut aufgelegte Gästetorwart Lachmann hatte seine Finger im Spiel. In der 21. Minute war es dann aber soweit, Eichelbaum nutzte seine Freiräume und zog aus ca. 25 m ab, der Ball setzte noch auf dem feuchten Geläuf auf und landete unhaltbar im langen Eck – 1:0. Dieser Treffer brachte aber weniger Sicherheit ins Pirnaer Spiel, als dass er die Gäste aufzuwecken schien. Die Struppener setzten nun ebenfalls erste Achtungszeichen in der Offensive und der Pirnaer Ersatztorhüter Gaube bekam in seinem erst 3. Pflichtspiel überhaupt erste Aufgaben zu bewältigen. Doch zunächst blieb das Tor der Hausherren verschlossen, die Pirnaer hätten zu diesem Zeitpunkt sicherlich schon ein/zwei Tore höher führen müssen, doch die letzte Konsequenz beim Abschluss fehlte. So kam es, wie es oft im Fußball ist, kurz vor dem Halbzeitpfiff schossen die Gäste mit einem sehenswerten Fernschuss das umjubelte 1:1 (44.Min.). Ein schnell ausgeführter Einwurf und eine dadurch ungeordnete Pirnaer Abwehrreihe brachten Keller den nötigen Vorsprung und Platz, mit seinem feinen linken Fuß ließ er Gaube keine Chance.

Die mahnenden Worte des Trainergespanns Ludwig/Reinert, dass die Gäste jetzt sicherlich „Morgenluft“ geschnuppert haben und dran bleiben werden, verwehte wahrscheinlich der herbstlich, stürmischen Wind – denn direkt nach Wiederanpfiff kamen die Struppener mit ihrem nächsten Angriff zur 1:2 Führung, diesmal sah Gaube im Tor der Hausherren unglücklicher aus, doch nun hieß es bei den Pirnaern „jetzt erst recht“.

Mit wütenden Angriffen setzten sie die Gäste erneut in ihrer Hälfte fest und fuhren Angriffszug um Angriffszug, ohne das nötige Abschlussglück zu haben. Erst in der 64.Minute erlöste Oberländer seine Farben, als er im Nachsetzen aus Nahdistanz zum 2:2 Ausgleich einschob. Doch der Jubel währte nicht lange, denn nur vier Minuten später gelang den Struppenern die erneute Führung – 2:3 (64.Min.). Jetzt wurde es turbulent, denn nur weitere 5 Minuten später schoss Schneider in Stürmermanier mit der Pike das 3:3 (73.Min.). Nun wollten die Hausherren mehr und alle drei Punkte einfahren, die Gäste zollten ihrem Kampf Tribut und ließen merklich konditionell nach, doch sie stellten sich sprichwörtlich mit Mann & Maus hinten rein und verhinderten bis in die Nachspielzeit hinein einen weiteren Pirnaer Treffer. Mit dem Schlusspfiff strapazierten die Gäste auch noch mal den Fußballgott und ihr Glückskonto, ein abgefälschter Schuss von Eichelbaum landete am Innenpfosten von da sprang der Ball allerdings nicht ins Tor sondern direkt in Lachmann’s Arme – Schluss!

Am Ende jubelten die Gäste, für die Hausherren fühlte es sich an wie eine Niederlage, zwar kam man zweimal nach Rückstand zurück ins Spiel, doch bei dieser teils katastrophalen Chancenverwertung kann man nur von 2 verlorenen Punkten sprechen.

Man kann nur hoffen, dass die Mannschaft den Frust darüber schnell überwindet und sich in der kommenden Trainingswoche konzentriert auf das letzte Hinrundenspiel in Sebnitz vorbereitet. Anstoß dieser Partie ist am kommenden Samstag, den 26.11.2016 um 11:45 Uhr.

 

Spielbericht des SV Struppen (Quelle Facebook): Spielbericht FCP II - SVS

Bilder zum Spiel (Quelle Facebokkseite SV Struppen): Bilder FCP II. - SVS


Quelle: Th. Ludwig
Das Wetter in Pirna