1. Fußballclub Pirna e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreispokal, HF (2016/2017)

VfL Pirna-Copitz 07 II   1. FC Pirna
VfL Pirna-Copitz 07 II 1 : 0 1. FC Pirna
n. V.
(0:0, 0:0)
1.Männer   ::   Kreispokal   ::   HF   ::   11.03.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Thodoris Tamousis

Torfolge

1:0 (98.min) - VfL Pirna-Copitz 07 II per Weitschuss

Pokalhalbfinale und VfL Pirna- Copitz II ist weiter…. mit 1:0.

Nach dem die Mannen des 1. FC Pirna im Dezember Hartmannsdorf vom vereisten Platz gefegt hatten, gingen sie selbstbewusst in das Halbfinale des Kreispokales. „Wir schaffen das!“, hieß ihr Motto. Nur, zwischen Anspruchsdenken und Umsetzung kann es manchmal haken. Und heute hakte es mächtig.

Um es vorwegzunehmen: ein typisches 0:0-Spiel. Es brauchte eine Verlängerung. 98 Minuten dauerte es, bis es in einem Tor einschlug. Leider in das vom 1. FC. Stefan Martin war der Schütze, der Mängel in den FC-Reihen ausnutzte. Es hätte auch andersherum kommen können. Hätte.

Wenn man –mal mit den Worten des Trainers gesprochen- nicht „Mädchenfußball“ (sorry, liebe Leserinnen) sondern schneller gespielt, weniger Zweikämpfe verloren hätte, mehr Anspielpositionen geschaffen worden und mehr Kampf, Galligkeit, Ehrgeiz erkennbar gewesen wären.
Es wurde wieder einmal zu wenig miteinander kommuniziert, motiviert, zu umständlich gespielt.

Das einzige Tor fiel also nicht, weil Copitz unbedingt besser spielte. Der Gegner war zwar schnell und aggressiv (wofür drei Mann von ihnen Gelb sahen)- aber besser? Nö, das nun mal nicht. Auch der 1. FC hatte Gelegenheiten, das Match für sich zu entscheiden: da waren, nur als Beispiele genannt, ein „Sonntagsschuss“ aus 22m den der gegnerische Keeper parierte oder Jonas und Theos Kopfbälle, die Schumann aus dem Angel kratzte. Aber auch vergebene Tormöglichkeiten nach aussichtsreichen Freistößen gab es für den 1. FC mehr als genug.

Nun, nach dieser verpassten Chance, den Pott zu gewinnen, bringt es nichts, sich gegenseitig Fehler und verpasste Chancen aufzuzeigen und anzukreiden. Jeder sollte in sich gehen und analysieren, wieviel Leistung er selbst nicht abgerufen hat.

Nächstes Wochenende geht es wieder darum, den ersten Tabellenplatz in der Meisterschaft zu verteidigen oder das Punktepolster auszubauen. Darauf sollten wir uns konzentrieren und im Training heute zu Tage getretene Defizite abstellen.

Also packen wir`s?!

 

Link zur Videozusammenfassung


Quelle: Ute Thiel
Das Wetter in Pirna