1. Fußballclub Pirna e.V.

2.Männer : Spielbericht Kreisliga - Ost, 24.ST (2014/2015)

Stolpen/Neustadt   1. FC Pirna II
Stolpen/Neustadt 2 : 1 1. FC Pirna II
(2 : 1)
2.Männer   ::   Kreisliga - Ost   ::   24.ST   ::   06.06.2015 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Tom Leuthold

Gelbe Karten

Stefan Seiler, Marcel Ebert

Rote Karten

Sebastian Müller (90.Minute)

Zuschauer

52

Torfolge

1:0 (17.min) - Stolpen/Neustadt
2:0 (28.min) - Stolpen/Neustadt
2:1 (34.min) - Tom Leuthold per Weitschuss

Knappe Niederlage beim Kreismeister ...

Im vorletzten Auswärtsspiel der Saison traten unsere Jungs beim vorzeitigen und noch ungeschlagenen Kreismeister und KOL-Aufsteiger SV Blau-Gelb Stolpen an. Im Hinspiel gab es die bislang einzige Heimspielniederlage und die war mehr als deutlich (1:5), man wollte sich trotz der hochsommerlichen Wetterverhältnisse kämpferisch ordentlich präsentieren und sich für diese Klatsche revanchieren. In der ersten Halbzeit gelang dies nur sporadisch, die Gastgeber hatten mehr vom Spiel und gingen folgerichtig in der 17. Minute durch ihren Kapitän Kricke in Führung. Nur zehn Minuten später war es der Stolpener Kirsten, der einen mustergültigen Konter zum 2:0 abschloss. Wer nun dachte die Gäste geben sich auf, sah sich getäuscht, nach kurzer Schockstarre erzielte Tom Leuthold in der 34. Minute den Anschlusstreffer. Alex eichelbaum setze den Stolpener Schlussmann so unter Druck, dass er den Ball im Zweikampf verlor, Tom Leuthold schaltete am schnellsten und schlenzte den Ball von der Außenlinie gekonnt ins lange Eck des verwaisten Tores. So ging man mit einem hoffnungsvollen 2:1-Rückstand in die wohlverdiente Halbzeitpause.
In der zweiten Hälfte sahen dann die Zuschauer ein völlig anderes Spiel, den Gastgebern gelang so gut wie gar nichts mehr, und man sah ihnen erstaunlicherweise auch konditionelle Schwierigkeiten an. Die Pirnaer hingegen nahmen das Heft in die Hand und drängten auf den Ausgleich. Schröder hatte diesen gleich zweimal auf dem Fuß bzw. Kopf und auch Youngster Marcel Ebert hätte seine gute Leistung mit einem Tor krönen können. Leider gelang es den Gästen, trotz dieser engagierten Leistung nicht mehr ein Tor zu erzielen – verdient wäre die Punkteteilung allemal gewesen.
Am Ende steht man auswärts wiedermal mit leeren Händen da, nächste Woche, im letzten Auswärtsspiel der Saison, wird man versuchen diese Auswärtsschwäche endlich zu beenden.
Anpfiff beim Tabellenletzten und bereits feststehenden Absteiger TuS Einheit Wehlen ist am Samstag, den 13.06. um 15:00 Uhr.

Bilder zum Spiel: https://goo.gl/photos/9YP4ABUtGwHfjhRb8


Quelle: Th. Ludwig
Das Wetter in Pirna