1. Fußballclub Pirna e.V.

2.Männer : Spielbericht Sparkassen Oberliga , 25.ST (2013/2014)

1. FC Pirna II   SV Pesterwitz
1. FC Pirna II 0 : 3 SV Pesterwitz
(0 : 1)
2.Männer   ::   Sparkassen Oberliga   ::   25.ST   ::   14.06.2014 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Zuschauer

30

Torfolge

0:1 (13.min) - SV Pesterwitz
0:2 (73.min) - SV Pesterwitz
0:3 (84.min) - SV Pesterwitz

Niederlage im letzten Heimspiel ...

Aus Zeitmangel hier der Spielbericht von der Pesterwitzer Homepage:

"Glanzlos zum Sieg gegen Pirna 2.

Ohne die sprichwörtlichen Bäume auszureißen hat Pesterwitz sein letztes Auswärtsspiel der Saison auf dem Sonnenstein bei der Reservemannschaft des 1.FC Pirna mit 3:0 gewonnen. Beide Teams starteten sehr verhalten in die Partie, und warteten zunächst nur auf Fehler des Gegners. Diese Taktik fruchtete für die favorisierten Gäste sehr schnell. Der, weil angeschlagen, nur für einen Kurzeinsatz vorgesehen Johannes Meyer nahm in der 13.Minute dem Pirnaer Libero den Ball vom Fuß, stürmte allein auf den Torwart zu, und netzte überlegt zur Pesterwitzer Führung ein. So etwas nennt man effektiven Einsatz, denn bereits wenig später wurde der Torschütze „planmäßig“ ausgewechselt. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Pausenpfiff, auch weil der Schiedsrichter in der 35.Minute den Gästen einen, aus ihrer Sicht, klaren Elfmeter verweigerte. Eigentlich ist ein 1:0 kein Ruhekissen, so aber spielten die Pesterwitzer zum Beginn der zweiten Halbzeit. Ein Pirnaer Ausgleichstreffer in dieser Phase hätte Niemanden überrascht. Die beste Chance der Gastgeber in der 66.Minute vereitelte Torwart Florian Gretschel, der gegen den allein vor ihm auftauchend Martin Franek reaktionsschnell per Fußabwehr klärte. Schließlich entpuppte sich diese Aktion als Weckruf für die Pesterwitzer, die in der Schlussviertelstunde noch einmal deutlich zulegten und ihre konditionellen Vorteile ausspielten. In der 75.Minute erzielte Robert Müller nach einem Doppelpass mit Rene Einert das vorentscheidende 2:0, gleichzeitig der 17. Saisontreffer des Pesterwitzer Mannschaftskapitäns. Selbst in Aktion als Torschütze trat dann Rene Einert in der 84.Minute beim dritten Gästetreffer. Nun können die Pesterwitzer am letzten Spieltag beim Nachbarschaftsderby gegen Wurgwitz ihren 5.Tabellenplatz aus eigener Kraft verteidigen."


Quelle: www.sv-pesterwitz.de
Das Wetter in Pirna