1. Fußballclub Pirna e.V.

Die Eisernen Ladies haben Ahlbeck unsicher gemacht

1.FC Pirna, 10.09.2019

Die Eisernen Ladies haben Ahlbeck unsicher gemacht

Letzten Donnerstag war es wieder soweit. Wir starteten gut gelaunt in unser Trainingslager nach Ahlbeck. Bis zum Sonntag verbrachten wir bei strahlendem Sonnenschein wunderschöne Stunden an der Ostsee. Unser sportliches Programm war voll durchgeplant. Beachfußball, Beachvolleyball, eine Fahrradtour nach Bansin und auf die polnische Seite der Insel sowie das klassische Fußballtraining waren unter anderem unsere Trainingsinhalte. Den Morgen starteten Kathrin R. und Manu bei Sonnenaufgang mit einem kleinen 5 km-Lauf nach Heringsdorf, Janet, Dorit, Tina, Nicole und Kathrin M. mit Nordic Walking und der Ein oder Andere gemütlich bei einer Tasse Kaffee am Strand. Am Freitag absolvierten wir unsere Trainingseinheit beim SV Eintracht Ahlbeck. Der Verein stellte uns unentgeldlich den Kunstrasenplatz zur Verfügung. Weitere sportliche Highlights verfolgten wir als Zuschauer oder zur Unterstützung als Fans. Beim 40. Usedomer Marathon bildeten wir ein Spalier und feuerten jeden einzelnen Marathonläufer lautstark an. Wir sind uns sicher, dass jetzt jeder Einwohner von Ahlbeck und alle Urlauber die Frauenmannschaft des 1. FC Pirna kennen. Das Kreisligaderby zwischen dem SV Eintracht Ahlbeck und Rot Weiß Wolgast (Endstand 2:2) verfolgten wir an der Seitenlinie und hatten jede Menge Spaß. Unsere Bauchmuskeln trainierten wir durch reichliche Lach-Einheiten. Wir nutzten diese Zeit zur weiteren Förderung unseres Teamgeistes, der uns nicht nur auf dem Rasen zum Erfolg führt. An diesem Wochenende festigten wir unsere Macken, unseren Humor, unsere Gesangskünste sowie unsere internationalen Eigenheiten. Außerdem studierten wir eine neue Choreographie für unsere Spiele zum "Puschen" ein. Neue Bekanntschaften wie Marvin, Christian, Pinsel, Lars Schneider und Jan-Malte von den Wolgaster Kickern sowie Roooobert vom Fahrradverleih hinterließen Eindruck bei den Eisernen Ladies. Zwei "runde" Geburtstage von Marline und Sandra ließen die Pinatas tanzen. Den Sonnabend ließen wir mit einem gemütlichen Grillabend ausklingen und nutzen die Gelegenheit für eine Mannschaftsbesprechung. Organisatorische Dinge sowie weitere Aspekte rund um unser Saisonturnier wurden kritisch und sehr offen von der Mannschaft diskutiert.

Fazit: Wir hatten ein unglaubliches Wochenende, bei bestem Wetter und den tollsten Menschen. Unser Teamgeist ist stärker denn je. Spaß, Humor, Zusammenhalt sowie sportliche Herausforderungen prägen unser Team. Wir freuen uns jetzt schon auf die kommenden Trainingslager 2020 und 2021....alles schon gebucht im Jugendferienpark Ahlbeck.

Wir möchten uns auf diesem Weg recht herzlich für die finanzielle Unterstützung in Höhe von 300€ bei der Firma Mühlenmontagen Dresden GmbH sowie dem Autohaus Pirna für das kostenlose Leihen eines Kleinbusses bedanken. Ein weiterer Dank gilt den lieben Gastgebern des Ferienparks Ahlbeck sowie der Küchencrew für die tolle Verpflegung.

Unser Fazit: Wir sind die "krasseste Herde" die es gibt und zurecht besonders stolz darauf!!


Quelle:M. Schubert


Das Wetter in Pirna