1. Fußballclub Pirna e.V.

Halbes Dutzend Gegentore im Prestigederby ...

Thomas Ludwig, 10.06.2015

Halbes Dutzend Gegentore im Prestigederby ...

Freitag, 05.06.2015 / 18:30 Uhr

SV Struppen (AH) - 1. FC Pirna (AH) 6:4 (1:2)

Letzten Freitag (05.06.2015) kam es im Schellebachgrund in Struppen zum langersehnten Altherren-Derby zwischen dem SV Struppen und dem 1.FC Pirna.

Die äußeren Bedingungen waren fast perfekt, ein Top-Rasen, eine ansprechende Zuschauerkulisse und beide Teams hatten mehr als genug gutes Personal aktivieren können. Einzig die fast hochsommerlichen Temperaturen und die tiefstehende Sonne nahmen einige Akteure als Ausreden her …

Zum Spiel:

Die Gäste begannen von Beginn an das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen und setzten erste Offensivaktionen. In der 13. Minute ist es dann soweit, einen gut getimten Diagonalpass von Matouschek antizipiert Leupold unnachahmlich, er erkennt die Situation und kommt kurz vor dem herausstürzenden Struppener Schlussmann an den Ball, gekonnt überlupft er ihn zur 0:1 Führung (13.min.) für den FC. Nur 5 Minuten später setzt sich Matouschek an der Außenbahn durch und narrt den Struppener Tormann indem er fast von der Grundlinie ins kurze Eck einschiebt – 0:2 (18.min.) für den FC.

Wer nun dachte, das wird ein Debakel für die Hausherren, sah sich schnell getäuscht, denn nur weitere 2 Minuten später gelingt Struppen der Anschlusstreffer – und zwar unter kräftiger Mithilfe von M. Thomas, der wahrscheinlich seinen Wohnsitz mit seinen Vereinsfarben verwechselte und im eigenen 5m-Raum auf einen nur für ihn sichtbaren Mitspieler ablegte, leider stand da nur ein Struppener, der wiederum ließ diese Einladung nicht entgehen – 1:2 (20.min.). Jetzt erwachten auch die Hausherren und nahmen nun auch aktiv am Spielgeschehen teil. Bis zum Seitenwechsel hatten beide Teams noch gute Möglichkeiten Tore zu erzielen, doch es blieb bei der knappen Gästeführung.

In der zweiten Halbzeit knüpfen die Gastgeber zunächst an die guten Schlussminuten der ersten Hälfte an und können schon 1 Minute nach Wiederanpfiff zum 2:2 ausgleichen. Die Antwort der Pirnaer lässt aber ebenfalls wieder nicht lange auf sich warten, R. Franz stielt sich in seiner unnachahmlichen Art in den 5m-Raum vor und spitzelt eine Hereingabe zur erneuten Führung ins Tor – 2:3 für den FC.

Was nun folgte, war selbst den gestandenen Haudegen der Altherrentruppe auch nach dem Abpfiff ein Rätsel, das Team um Interimstrainer A. Schiller brach nun völlig auseinander. Die Defensive war praktisch nicht mehr vorhanden und offensiv gab es auch keine Entlastung mehr. Die Struppener hingegen spielten sich in einen wahren rausch und erhöhten das Ergebnis im 5 Minuten-Takt auf 6:3!

Erst mit dem Abpfiff gelingt den Pirnaern noch ein Treffer, wobei auch der noch von einem Struppener erzielt wird! Endstand 6:4!

 

Kommenden Freitag, den 12.06.2015 steht schon das nächste Spiel auf dem Plan, ab 18:30 Uhr geht es auf dem Sonnenstein gegen die spielstarke Mannschaft vom SV Blau-Gelb Stolpen, das Hinspiel vor knapp 5 Wochen konnte man mit 2:1 gewinnen.

 

Bilder zum Spiel: Fotoalbum


Quelle:Th. Ludwig


Das Wetter in Pirna