Das Wetter in Pirna Titel

1. FC PIRNA

2.Männer : Spielbericht Kreisliga A, 10.ST

1. FC Pirna II   SV Wacker Mohorn
1. FC Pirna II 5 : 0 SV Wacker Mohorn
(3 : 0)
2.Männer   ::   Kreisliga A   ::   10.ST   ::   07.05.2022 (12:45 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Lucas Meister, Marvin Wobst

Assists

2x Finn Quast, Jonas Wobst, Marvin Wobst, Nils Coenen

Gelbe Karten

Stefan Blankenhagen, Andreas Pellmann

Zuschauer

70

Torfolge

1:0 (30.min) - Lucas Meister per Elfmeter (Finn Quast)
2:0 (36.min) - Lucas Meister (Finn Quast)
3:0 (43.min) - Marvin Wobst (Jonas Wobst)
4:0 (84.min) - Lucas Meister (Nils Coenen)
5:0 (89.min) - Lucas Meister (Marvin Wobst)

Vorerst Tabellenplatz zwei - durch souveränen Heimsieg!

Das letzte Hinrundenspiel konnte nun endlich gespielt werden! Die Gäste aus Mohorn hatten leichte Anreiseprobleme, somit wurde die Partie mit leichter Verspätung durch Erik Schmideke angepfiffen. 
Bei bestem Fussballwetter kamen wir gut ins Spiel und waren von Anfang an die bessere Mannschaft. Wir konnten aber auch aus den Vollen schöpfen und waren auch auf der Bank richtig gut besetzt. 
Unsere Startelf erspielte sich viele gute Chancen und vom Gegner kam vorerst nicht viel. 
Leider waren wir wieder zu verspielt, um unsere Chancen zu einem guten Abschluss zu bringen und somit brachten wir für den ein oder anderen Angriff, Mohorn ins Spiel, was eigentlich nicht das Ziel war. 
Es dauerte schließlich bis zur 30 min., bis sich Finn Quast ein Herz fasste und endlich mal von seiner guten Schusstechnik Gebrauch machte und satt abzog. Der Ball kam nur leider nicht allzu weit, denn ein Spieler der Gäste fing den Ball, klar im Strafraum, mit der Hand ab! ELFMETER! 
(Einige Minuten vorher, wurde ein klarer Elfer für uns wieder nicht gepfiffen, dieser dafür schon!) 
Den fälligen Strafstoß verwandelte Lucas Meister sicher und ließ dem Gästehüter keine Chance. 
Der Anfang war gemacht und wir spielten weiter munter nach vorne.
Bereits in der 36 min. machte Lucas Meister nach starkem Sololauf das 2 : 0.
Ein schwieriger Winkel aber ein sehr sehenswerter Treffer! 
Hut ab Frau Mütze. 
Von den Gästen kam nicht viel, bis auf 3 - 4 Anläufe, die wir meist sicher klären konnten. 
In der der 43 min. war Routinier Andreas Pellmann zur Stelle und hielt mit dem Kopf den Ball in der heißen Zone vorm gegnerischen Strafraum, wo Jonas Wobst den Ball annahm und gleich auf seinen Bruder weiterleitete! Marvin Wobst nimmt den Ball stark mit der Brust mit, lupft ihn über den heraneilenden Verteidiger und nimmt ihn Dropkick und schweißt ihn satt zum 3 : 0 ins lange Eck! Keine Chance für den Hüter der Gäste!! 
Das 3 : 0 war gleichzeitig auch der Halbzeitstand. 
Wir kamen hochkonzentriert aus der Kabine und ließen gut den Ball in den eigenen Reihen laufen! Wir waren geduldig und erspielten uns gute Möglichkeiten! 
Mohorn stellte sich komplett hinter die Mittellinie und lauerte auf Fehler unsererseits. Hier und da führte ein Fehlpass von uns dazu, das Mohorn mal vors Tor kam aber außer ein Pfostentreffer wurde es nicht allzu eng. ;-) 
Wir kamen weiter zu einigen guten Möglichkeiten, konnten aber noch nicht das 4 : 0 machen, scheiterten wir doch immer wieder knapp. 
So dauerte es bis zur 84 min. bis das 4 : 0 endlich fiel! Der glänzend aufgelegte Marvin Wobst, der sich trotz vieler Nicklichkeiten seines Gegenspielers immer wieder stark am Ball behauptete, setzte sich gut in Straufraumnähe durch, bedient Lucas Meister, der den Sack mit dem verdienten 4 : 0 vollends zumachte. Mohorn sehnte nun nur noch den Abpfiff herbei aber unsere Jungs hatten noch einen im Köcher. 
In der 89 min. setzte Lucas Meister den Schlusspunkt! Wieder setzte sich Marvin Wobst stark über die Außen durch, legt quer und Lucas Meister verwandelt zum 5 : 0 Endstand! 
Männer das war bis auf die berühmten Kleinigkeiten ein richtig gutes Spiel von Euch!!! Weiter so!!!
Für unseren Effe Junior stand endlich mal wieder die Null, geile Sache!! 💪💪
 
Gerade in der zweiten Halbzeit, hatten wir die nötige Geduld, ließen uns nicht aus der Ruhe bringen, agierten sicher und souverän, wie eine Mannschaft! Stark Männer! 
 
Nächste Woche haben wir Spielfrei, erst am 21.05. geht es für uns weiter und zwar auswärts gegen den wieder erstarkten TSV Graupa! 
 
Wir freuen uns über jede Unterstützung, in diesem Sinne Sport frei! 
 
PS: Ein besonderer Dank geht auf diesem Wege noch an Sascha Böhme für seine "Unterstützung" auf der Auswechselbank 🙂


Quelle: S.K.

Fotos vom Spiel