1. Fußballclub Pirna e.V.

2.Männer : Spielbericht Kreispokal, 2.R

Reinhardtsd./Schan 2   1. FC Pirna II
Reinhardtsd./Schan 2 1 : 4 1. FC Pirna II
(1 : 1)
2.Männer   ::   Kreispokal   ::   2.R   ::   12.09.2020 (12:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Carsten Herzog, Jan Künzelmann, Sebastian Müller

Assists

Danny Peschel, Lucas Meister, Stefan Heidel, Daniel Schröder

Torfolge

0:1 (13.min) - Carsten Herzog (Lucas Meister)
1:1 (28.min) - Reinhardtsd./Schan 2
1:2 (55.min) - Jan Künzelmann per Kopfball (Danny Peschel)
1:3 (87.min) - Sebastian Müller (Daniel Schröder)
1:4 (90.min) - Carsten Herzog (Stefan Heidel)

erstes Pflichtspieleinsatz, nach der Corona Pause...

Sonniges und bestes Fussballwetter, zum ersten Pflichtspiel unserer Zweiten Männer, nach der Coronapause!

Gastgeber in der zweiten Runde des Pokals war die SpG. Reinhardtsdorf 2./Schandau 2.
 
Wir konnten mit einer guten Truppe anreisen und hatten zur Verstärkung noch 3 Spieler unserer A - Jugend mit an Bord, die gleichzeitig ihr erstes Spiel im Männerbereich machten.
 
12.05. Uhr war etwas verspätet Anstoß und wir starteten gut.
Bereits in der 13. min. setzte Jan Künzelmann, Lucas Meister mit einem guten Ball in die Tiefe gut in Szene, dieser setzte sich stark über außen durch, zog in den Strafraum und spielte mustergültig in den Rückraum auf Carsten Herzog, der sicher und überlegt zum 0 : 1 für Pirna einnetzte.
 
Soweit so gut, nur war es das vorerst mit Fußballspielen unsere Mannschaft in der ersten Hälfte der Begegnung, denn statt weiter überlegt als Mannschaft mit Tempo in die Spitze zu spielen, verlor man sich in teilweise unnötigen Einzelaktionen und verlangsamte und verschleppte das Spiel.
Unnötige lasche, teils schlechte Ballan.- und Mitnahmen machten es uns selber schwer dem Spiel unseren Stempel aufzudrücken. Zwar gelang es uns ab und an vor dem Tor des Gegners aufzutauchen nur fehlte uns bis dahin noch die Präzision um den ein oder anderen Treffer mehr zu markieren.
So kam es wie es kommen musste und der Gastgeber glich in der 28. min. völlig überraschend durch Jannek Mutze aus!
Vorangegangen war unser in diesem Moment schlechtes Zweikampfverhalten im Mittelfeld bis in die Abwehr hinein. Womit wir es dem Gastgeber ermöglichten sich völlig ungestört mit ein paar einfachen Doppelpässen bis vor unsere Strafraumgrenze zu kombinieren.
Mutze schoss ca. Grenze 16 er und verwandelte etwas glücklich, da Effenberger den Ball etwas unglücklich passieren ließ! 
( Normalerweise hat unser Effe solche Dinger sicher aber jeder macht mal einen Fehler und ganz ehrlich gab es genug Situationen, in denen Effe uns den Arsch gerettet hat, also null Vorwurf... ;-) )
Somit gingen wir mehr schlecht als recht mit einem 1 : 1 in die Pause. 
 
In der 2. Hälfte setzten wir den Gastgeber mehr unter Druck und kamen so immer wieder zu guten Chancen. 
Schließlich war es ein gut getretener Eckball in der 55. min. von Danny Peschel, den Jan Künzelmann zur 1 : 2 Führung stark einnickte! 
 
Leider vergaben wir im weiteren Spielverlauf etliche gute Chancen, um unsere Führung weiter auszubauen und somit hätte der Gastgeber kurz vor Schluss fast noch den Ausgleich erzielt ( Wer vorne die Bude nicht macht, bekommt......), doch glücklicher Weise konnten wir das mit vereinten Kräften doch verhindern und in der 87. min. machte Sebastian Müller mit dem 1 : 3 den Deckel drauf!!! Puuuuh durchatmen! 
Vorangegangen waren mehrere gute Angriffe unsererseits und bei diesem passte letztlich alles. Herzog steckt den Ball stark durch die Verteidigung in den gegnerischen Strafraum zu Daniel  Schröder, der mit guter Übersicht querlegt und und Müller schiebt ein! Eis, eis Baby.... ;-) 
 
In der 90. min. setzte Herzog, nach guten Ball von Kapitän Heidel, mit dem 1 : 4 seinen 2 ten Treffer und gleichzeitig den Endstand. 
 
Alles in allem ein Sieg aber nicht mehr und nicht weniger. 
 
Streckenweise, konnten wir gegen einen zwar unterklassigen aber mutigen und  jungen Gegner mit gutem Fußball und mannschaftlicher Geschlossenheit überzeugen. 
 
Für die Liga müssen wir uns aber noch ganz schön straffen!!! 
 
Abschließend noch vielen Dank an das Trainerteam der A - Jugend, für das Vertrauen das die 3 "Jungs" bei uns mitspielen durften. 
Sie haben sich echt gut verkauft und wurden von der gesamtenTruppe ( Danke an EUCH Männers!! ) super aufgenommen und im Spiel integriert. 
 
Darauf lässt sich aufbauen und hoffentlich können wir den ein oder anderen A - Jugendspieler bald wieder bei uns begrüßen! 
 
Bis dahin Sport frei! 


Quelle: SK
Das Wetter in Pirna Titel