1. Fußballclub Pirna e.V.

2.Männer : Spielbericht Kreisliga A, 7.ST

1. FC Pirna II   SpG Lohmen/Wehlen
1. FC Pirna II 0 : 2 SpG Lohmen/Wehlen
(0 : 0)
2.Männer   ::   Kreisliga A   ::   7.ST   ::   05.10.2019 (12:45 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Jan Künzelmann, Ronny Boden, Stefan Heidel, Morrice Greif

Rote Karten

Sven Effenberger (90.Minute)

Zuschauer

23

Torfolge

0:1 (71.min) - SpG Lohmen/Wehlen
0:2 (80.min) - SpG Lohmen/Wehlen

Gut aber zu wenig!

Zu Gast auf dem Sonnenstein, die SpG LSV Lohmen/TuS Wehlen, welche mit vielen Vorschusslorbeeren anreiste. 
 
Spielerisch, war das bis jetzt der beste Gegner, gegen den wir uns in dieser Saison behaupten mussten. Die erste Halbzeit gelang uns das recht ordentlich und wir spielten gut hinten raus und erarbeiteten uns auch hier und da Möglichkeiten.  Leider schafften wir es wieder nicht, den finalen Ball so zu spielen das man ihn hätte verwerten können. Es gelang uns vereinzelt gute lange Bälle zu spielen und mit gutem Kurzpassspiel den Gegner bei Laune zu halten. Alles in allem aber etwas zu einfallslos und nicht zwingend genug.
Somit war es eine relativ ausgeglichene erste Hälfte, leider ohne nennenswerte Torszenen. 
Pausenstand 0 : 0.
 
Im zweiten Durchgang, machten die Gäste es uns wesentlich schwerer hinten raus zu spielen, da sie etwas höher standen. 
Die Gäste machten nun mehr Druck und hatten einige gute Chancen die wir aber, wenn auch manchmal in letzter Not, alle klären konnten.
Wir attackierten nun etwas früher und brachten den Gegner ab und an in Bedrängnis, aus der er sich aber immer wieder gut lösen konnte.  Durch das zeitiger Anlaufen, ergaben sich aber immer wieder genau die Räume die Lohmen/Wehlen wollte und alles kann man nicht verteidigen und somit gingen sie in der 71. min durch Pinkert mit 0 : 1 in Führung. Gut gespielt. In der 80. min erhöhten die Gäste durch den völlig freistehenden Schmidt, auf 0 : 2 . Guten Morgen! 
 
Kurz vor Schluss spielten wir einen Freistoß statt nach vorn, gefährlich und unötig nach hinten. Der Gegner schaltete schnell setzte unsere Abwehr unter Druck und brachte unseren Klärungsversuch gleich wieder Richtung Tor, somit war unser Hüter die letzte Instanz. Da er in letzter Sekunde klären wollte aber leider einen Tick zu spät kommt und den herannahenden Stürmer unglücklich abräumt, musste er in der 90. min mit Rot den Platz räumen.  Der dafür fällige Freistoß, tat nichts mehr zur Sache, es blieb beim 2 : 0. Endstand. 
 
Nächste Woche ist Spielfrei, erst am 19.10. geht es weiter, da sind wir in Höckendorf zu Gast.  - Sport frei 


Quelle: SK
Das Wetter in Pirna