1. Fußballclub Pirna e.V.

1.Männer : Spielbericht TEAMBRO Kreisoberliga, 6.ST

BSV 68 Sebnitz   1. FC Pirna
BSV 68 Sebnitz 4 : 2 1. FC Pirna
(1 : 1)
1.Männer   ::   TEAMBRO Kreisoberliga   ::   6.ST   ::   06.10.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Nick Siegemund, Daniel Eichstädt

Assists

Tommy Schiebe, Nick Siegemund, Marcus Kaufmann

Gelbe Karten

Marcus Kaufmann, Eric Rößler

Zuschauer

160

Torfolge

0:1 (1.min) - Nick Siegemund per Freistoss (Nick Siegemund)
1:1 (6.min) - BSV 68 Sebnitz
2:1 (48.min) - BSV 68 Sebnitz per Elfmeter
2:2 (80.min) - Daniel Eichstädt per Elfmeter (Marcus Kaufmann)
3:2 (82.min) - BSV 68 Sebnitz
4:2 (86.min) - BSV 68 Sebnitz

Gut, aber nicht gut genug

Zum Spitzenspiel in Sebnitz fanden gut 160 Zuschauer den Weg ins schöne Waldstadion. Sie wurden neben schönem Wetter noch mit sechs sehenswerten Toren belohnt.
Der Gastgeber vermeldete alle Mann an Bord und konnte aus dem Vollen schöpfen, bei den Gästen dagegen nahmen nur zwei Wechsler auf der Bank Platz. Für den verletzten David Henke übernahm der eigentliche Torjäger Daniel Eichstädt die Rolle des Abwehrchefs.
Die Zuschauer mußten nicht lange auf die ersten "Pulsbeschleuniger " warten. Schon nach gefühlten 5 Sekunden hatte ein Sebnitzer die Führung auf dem Fuß, schoss den Ball aber aus fünf Metern ebensoweit über den Pirnaer Kasten. Mit dem ersten Pirnaer Angriffsversuch fiel der überraschende Führungstreffer für die Gäste. Einen fälligen Freistoß, nach einem Foul an Nick Siegemund, zirkelte er selbst aus gut 25 Metern in die Maschen des Sebnitzer Tores. Der Tabellenführer antworteten mit wütenden Angriffen und überrannnte die Pirner Abwehr ein ums andere Mal. So fiel der Ausgleich nach einer Hereingabe von rechts fast folgerichtig.
Mit zunehmender Dauer errreichten die Gäste fast Gleichwertigkeit und kamen zu einigen Möglichkeiten. Die Beste besaß Stefan Leibinnis, dessen Schuß aus ca. 10 m im letzen Moment noch zur Ecke abgeblockt werden konnte. Die nächste Hiobsbotschaft ereilte die Pirnaer Bank noch vor der Pause, denn bei Nick Siegemund (das Foul in der ersten Minute) ging es verletzungsbedingt nicht mehr weiter.
Nach dem Seitenwechsel ließ der nächste Aufreger nicht lange auf sich warten. Der Sebnitzer Krause (Schlitzohr die 1.) ließ sich von einem Pirnaer Verteidiger geschickt in die Hacken laufen. Das dieser Aktion eine Abseitsstellung des Gefoulten vorausging wurde leider nicht zur Kenntniss genommen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Torlee sicher.
Die Gäste versuchten fortan mit mäßigem Erfolg auf den Ausgleich zu drängen und hatten mit Tommy Schiebe und Stefan Leibinnis ihre Möglichten, die jeweils unbedrängt in den Strafraum der Gäste eindringen konnten, aber dann eine andere Option wählten, als den direkten Torabschluß. Nach einem Sololauf von Marcus Kaufmann, dem besten Pirnaer, der nur mit Foulspiel gestoppt werden konnte, zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Daniel Eichstädt ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen und verwandelte den Strafstoß sicher.
Die Gastgeber in keinster Weise geschockt, erzielten postwendend wieder die Führung. Bei einem Eckball stand Torjäger Kunze völlig ungedeckt am Torraum und vollendete mit einem Aufsetzerkopfball (Schlitzohr die 2.) ins kurze Eck. Nach einem Konter kurz vor Spielende erzielten die Gastgeber ihren vierten Treffer, was zugleich das Endresulat war.
Es war eine starke Vorstellung der Pirnaer, die leider nicht mit einem Punkt belohnt wurde, gegen eine ausgebuffte und spielstarke Sebnitzer Mannschaft, die als verdienter Sieger vom Rasen ging.

PS. Der Schiedsrichter Ralf Heinz und sein Team lieferten eine starke Leistung ab, waren großzügig und wussten aber auch genau, wann die "Zügel" wieder angezogen werden mußten. So ließ Ralf Heinz beim Pirnaer Eric Rößler (mehrfaches Foulspiel) und beim Sebnitzer Michael Kunze (wiederholtes Wegwerfen des Balles und Foulspiel) noch Gnade vor Recht ergehen (Gelb/Rot), was bei dem brutalen Foul von Rummler an Kaufmann nicht mehr angebracht war. Für mich die einzige Fehlentscheidung.


Quelle: WT

Fotos vom Spiel


Zurück
Das Wetter in Pirna