1. Fußballclub Pirna e.V.

1.Männer : Spielbericht TEAMBRO Kreisoberliga, 1.ST

1. FC Pirna   SG Schönfeld
1. FC Pirna 5 : 0 SG Schönfeld
(3 : 0)
1.Männer   ::   TEAMBRO Kreisoberliga   ::   1.ST   ::   25.08.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Tommy Schiebe, Daniel Eichstädt, Nick Siegemund

Assists

2x Nick Siegemund, Daniel Eichstädt, Maximilian Oberländer, Marcus Kaufmann

Zuschauer

54

Torfolge

1:0 (18.min) - Nick Siegemund (Maximilian Oberländer)
2:0 (23.min) - Tommy Schiebe (Daniel Eichstädt)
3:0 (43.min) - Tommy Schiebe (Marcus Kaufmann)
4:0 (52.min) - Tommy Schiebe (Nick Siegemund)
5:0 (74.min) - Daniel Eichstädt per Elfmeter (Nick Siegemund)

Nicht schlecht

Das mit der SG Schönfeld ein kampf- und spielstarker Gegener zum ersten Saisonspiel auf den Sonnenstein anreiste, löste zumindest beim Trainergespann nicht gerade Begeisterungsstürme aus, denn keiner wusste so richtig, wo die Mannschaft nach der Vorbereitung stand.
Die Gäste hatten sicherlich, angesichts der 5:0 Schlappe vier Monate zuvor, einiges gut zu machen und begannen das Spiel recht forsch und waren auf sofortige Balleroberung aus. Die Gastgeber dagegen begannen sehr verhalten, übernahmen aber mit zunehmender Spieldauer immer mehr die Initative.  Den ersten Annäherungen an das Gästetor fehlte noch die Präzision und ein Schuss Entschlossenheit. Nick Siegemund machte dies in der 18. Minute jedoch alles vergessen. Nach schönem Zuspiel von Max Oberländer, tanzte er zwei Gegenspieler im Strafraum aus und versenkte den Ball tocken im kurzen Eck. Fünf Minuten später erhöhte Tommy Schiebe auf 2:0, nachdem Daniel Eichstädt einen langen Ball ersprintete (!) und diesen uneigennützig auf den Torschützen quer ablegte. Auch in den nächsten zwanzig Minuten bestimmten die Pirnaer das Spielgeschehen.  Als in der 43. Minute Neuzugang Marcus Kaufmann aus der eigenen Hälfte zum Solo ansetze und den völlig freistehenden Schiebe ins Spiel brachte, war der dritte Pirnaer Treffer perfekt.
Nach dem Wechsel wurden die Gäste stärker, mussten aber dennoch den nächsten Pirnaer Treffer hinnehmen. Auf der rechten Seite beendete Fred Börner seinen Sololauf mit einem Pass auf Siegemund, der wiederum den im Strafraum lauernden Schiebe nicht übersah - 4:0.
Die Gäste gaben zu keinem Zeitpunkt auf und forderten in der Folgezeit die Pirnaer Abwehr nebst Keeper Tim Kaden ein ums andere Mal. Bei den Gastgebern schwanden mit zunehmender Spieldauer die Kräfte, aber die Schönfelder konnten trotzdem keine klare Torgelegenheit erspielen. So blieb es dem Torschützenkönig der letzten Saison Eichstädt vergönnt, einen Strafstoß nach Foul am agilen Siegemund, zum Endstand zu verwandeln, nachdem er zuvor nach einem "Platzfehler" den Ball Richtung Alexander Gerst donnerte.
Ein guter Saisonauftakt der Pirnaer Löwen, jedoch mit vielen Reserven auf allen Gebieten.


Quelle: WT

Fotos vom Spiel


Zurück
Das Wetter in Pirna