1. Fußballclub Pirna e.V.

1.Männer : Spielbericht TEAMBRO Kreisoberliga, 7.ST

1. FC Pirna   SSV Neustadt/Sachsen
1. FC Pirna 3 : 1 SSV Neustadt/Sachsen
(1 : 0)
1.Männer   ::   TEAMBRO Kreisoberliga   ::   7.ST   ::   05.10.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

David Henke, Thodoris Tamousis, Tommy Schiebe

Assists

2x Tommy Schiebe, Daniel Eichstädt

Gelbe Karten

Eric Rößler, Stefan Leibinnis

Zuschauer

32

Torfolge

1:0 (16.min) - Thodoris Tamousis (Tommy Schiebe)
2:0 (82.min) - David Henke per Freistoss (Tommy Schiebe)
2:1 (85.min) - SSV Neustadt/Sachsen
3:1 (89.min) - Tommy Schiebe (Daniel Eichstädt)

Zweiter Heimsieg

Am vergangenen Samstag kam der SSV Neustadt auf den Sonnenstein, der bis auf das unglücklich verloren gegangene Auftaktspiel in Langburkersdorf im Ligabetrieb bisher ungeschlagen geblieben war.

 

Der Gast begann das Spiel sehr verhalten, sodass die Pirnaer zunächst mehr vom Spielgeschehen hatten. Folgerichtig konnten die Gastgeber bereits nach 16 Spielminuten jubeln, als Thodoris Tamousis mit einem straffen und platzierten Schuss von der Strafraumgrenze einnetzen konnte. Die Neustädter mussten nun etwas mehr investieren und kamen zu einigen wenigen Chancen, die beste machte der Pirnaer Keeper Tim Kaden jedoch mit einer sehenswerten Flugeinlage zunichte. Auf der anderen Seite hielt Buhl im Neustädter Kasten die Gäste im Rennen, denn Tommy Schiebe und Stefan Leibinnis scheiterten mit ihren Möglichkeiten an ihm.

 

Nach dem Seitenwechsel warteten die Anwesenden vergeblich auf konditionelle Nachwehen der Neustädter, die zwei(!) Tage zuvor dem Spitzenreiter aus Dohna die ersten Punktverluste zufügen konnten. Der Gast bemühte sich um den Ausgleich, hatte aber im Verlaufe des Spiels kaum Möglichkeiten dazu. Die Pirnaer ließen dagegen einige Möglichkeiten ungenutzt, sodass es bis in die Schlussphase herein spannend blieb. Erst als David Henke einen Freistoß ins Netz schlenzte, konnte man auf der Trainerbank etwas aufatmen. Bohatka machte es erneut spannend, als er aus eigentlich unmöglicher Position den Ball an den Innenpfosten zauberte, von wo er ins Tor sprang. Tommy Schiebe belohnte seine gute Leistung, als er ein Zuspiel vom eingewechselten Daniel Eichstädt kurz vor dem Schlusspfiff zum Endstand verwertete.

 


Quelle: TW

Fotos vom Spiel


Das Wetter in Pirna