1. Fußballclub Pirna e.V.

1.Männer : Spielbericht TEAMBRO Kreisoberliga, 4.ST

SV Blau-Gelb Stolpen   1. FC Pirna
SV Blau-Gelb Stolpen 2 : 5 1. FC Pirna
(0 : 3)
1.Männer   ::   TEAMBRO Kreisoberliga   ::   4.ST   ::   14.09.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Tommy Schiebe, Stefan Leibinnis, Sascha Böhme

Assists

2x Felix Roth, Marcus Kaufmann, Stefan Leibinnis, Thodoris Tamousis

Gelbe Karten

Ronald Kretzschmar

Zuschauer

51

Torfolge

0:1 (27.min) - Tommy Schiebe (Thodoris Tamousis)
0:2 (37.min) - Stefan Leibinnis (Felix Roth)
0:3 (39.min) - Tommy Schiebe (Felix Roth)
0:4 (59.min) - Tommy Schiebe (Marcus Kaufmann)
1:4 (60.min) - SV Blau-Gelb Stolpen
1:5 (75.min) - Sascha Böhme (Stefan Leibinnis)
2:5 (84.min) - SV Blau-Gelb Stolpen per Elfmeter

Auswärts top....

Mit einem letztlich ungefährdeten 5:2 Erfolg kehrten die Männer des FC am Samstagnachmittag aus Stolpen zurück. Dass diese Aufgabe nicht leicht werden würde, war allen Akteuren klar, waren doch die Burgstädter bis dahin unbezwungener Tabellenvierter. Trotz des nicht all zu gut gelungenen Saisonstartes fuhr man mit großer Zuversicht nach Stoplen, waren doch mit Stefan Leibinnis, Tommy Schiebe und Thodoris Tamousis wieder wichtige Akteure mit an Bord.

Trotz der guten Vorausetzungen kamen die Pirnaer nicht so richtig in Fahrt, zu langatmig und behäbig wirkte der Spielaufbau. Die Gastgeber versuchten aus einer vielbeinigen Abwehr mit Kontern zum Erfolg zu kommen und hatten auch die erste große Möglichkeit, die jedoch Tom Mattern im letzten Moment vereiteln konnte.

Auf der Gegenseite besaßen Schiebe und Kaufmann die Möglichkeit die Gäste in Führung zu bringen, aber ihre Schüsse verfehlten knapp das Ziel. Nach einer schönen Einzelaktion von Theo konnte Schiebe für seine Mannschaft endlich die Führung erzielen. Leibinnis versenkte 10 Minuten später eine gut getretene Ecke von Felix Roth per Kopf in die Maschen des Stolpener Tores. Kurz vor dem Seitenwechsel nutzte Schiebe ein schönes Zuspiel von Roth zum dritten Pirnaer Treffer.

Nach der Halbzeitpause bemühten sich die Gastgeber um den Anschlusstreffer, scheiterten zunächt an der umsichtigen Pirnaer Abwehr um David Henke. Schiebe erzielte seinen dritten Treffer mit einem gekonnten Schuss aus ca. elf Metern, nach Vorarbeit von Kaufmann. Nach den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer, erzielte der gerade eingewechselte Sascha Böhme seinen ersten Saisontreffer und brachte die Gäste damit endgültig auf die Siegerstraße. Der berechtigte Foulstrafstoß für Stolpen war ärgerlich, änderte aber nichts am verdienten Erfolg der Gäste.


Quelle: TW

Fotos vom Spiel


Das Wetter in Pirna