1. Fußballclub Pirna e.V.

D2-Junioren : Spielbericht Kreisklasse - Staffel 3, 12.ST

SG Motor Wilsdruff II   1. FC Pirna II
SG Motor Wilsdruff II 1 : 2 1. FC Pirna II
(0 : 0)
D2-Junioren   ::   Kreisklasse - Staffel 3   ::   12.ST   ::   09.12.2018 (09:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Noah Elias Hanke, Jonas Heyde

Torfolge

0:1 (40.min) - SG Motor Wilsdruff II
1:1 (50.min) - Noah Elias Hanke
2:1 (55.min) - Jonas Heyde per Weitschuss

Mit einem Sieg in die Winterpause

Am Sonntag den 09.12.2018 fuhren wir zum letzten Punktspiel vor der Winterpause nach Wilsdruff, was auch gleich das erste Spiel der Rückrunde war.

 

Im Hinspiel behielten wir klar die Oberhand und siegten mit 12:1. Das es diesmal nicht so leicht werden würde, war allen schon Wochen vorher klar. Man bereitete sich enorm auf dieses Spiel vor, denn Motor lag nur 2 Punkte hinter uns. Soweit erst mal im voraus.

 

Was dann geschah, damit konnte wohl keiner rechnen. Denn uns fehlten einem Tag vor dem Spiel gleich vier wichtige Spieler durch Krankheit. So suchten die Trainer am Vorabend noch händeringend Ersatzspieler aus anderen Mannschaften zu bekommen, was sich als sehr schwierig gestaltete. Dennoch gelang es uns zwei Spieler aus der E1 zu holen. Paul und Noah waren hochmotiviert uns zu unterstützen und sagten sofort zu. Sie freuten sich bei uns zu spielen.

Vielen Dank nochmal an die beiden für ihre Unterstützung.

Somit reiste man mit 10 Jungs Nach Wilsdruff wo pünktlich 9.30 Uhr der Anpfiff ertönte.

 

Zur ersten Halbzeit gibt es eigentlich wenig zu sagen. Beide Mannschaften kämpften mit dem pfeifenden Wind, und dem immer wieder einsetzenden Regen. Somit ging es mit einem bis dahin gerechten 0:0 in Pause.

In der Pause wärmte man sich kurz in der Kabine auf, besprach den weiteren Werdegang der zweiten Hälfte und ging mit jeder menge Selbstvertrauen und Motivation wieder zurück aufs Spielfeld.

 

Nun spielten wir mit dem Wind und wussten dies natürlich auch. Dennoch gelang es uns nicht in Führung zu gehen. Heute hatte sogar Ben einen Mega Tag den er setzte genau das um was gefordert war, nämlich die Bälle weit und Lang Richtung Gäste Keeper zu bringen. Und wie es Das Wetter wollte, gingen wir in der 40. Minute in Rückstand. Ein immer länger werdender Ball der Gäste, flog über unseren Ben, genau in den Winkel. Klasse Tor muss man anerkennen.

Auch wir sollten nun endlich einmal Glück haben nach der zuletzt unglücklichen Niederlage in Stolpen und Birkwitz. Bei einem Fehlpass des Gegnerischen Torhüters, schaltete Noah am schnellsten und beförderte den Ball postwendend zum Ausgleich. Dies sollte nun der Durchbruch werden. Und tatsächlich, wenige Minuten später nahm sich Jonas ein Herz und zog Kurz vor der Mittellinie einfach mal ab !

2:1 in der 55. Minute Geil ! Nun waren wir darauf bedacht keinen Fehler mehr zu machen und das Ergebnis über die letzten Minuten zu bringen. Als der Schiri dann noch Nachspielzeit anzeigte, Fand man das ein wenig übertrieben, bei diesem Wetter und stets fairem Spiel!

 

Nur eins war nicht so schön und zwar die Beleidigungen der gegnerischen Spieler! Diese sollten sich mehr ins Spiel hängen und keine Beleidigungen erfinden die Selbst die Eltern und wir als Trainer noch nie gehört haben. Im Endeffekt können wir darüber schmunzeln, so etwas hat dennoch nichts im Sport zu suchen.

 

Nun gehen wir in die Halle! Und da geht es auch sofort weiter. Am Samstag den 15.12.18 Bestreiten wir die HKM- Vorrunde im BSZ- Copitz.

 

Mit dabei sind: SV Pesterwitz 1.

SG Schönfeld 1.

SPG SV Chemie Dohna/ LSV Gorknitz 61

SSV Neustadt Sachsen 1.

 

 


Quelle: M.Ebert/ R.Franke

Fotos vom Spiel


Das Wetter in Pirna