1. Fußballclub Pirna e.V.

D-Junioren : Spielbericht Kreisliga, 1.ST

1. FC Pirna   VfL Pirna-Copitz 07 II
1. FC Pirna 1 : 5 VfL Pirna-Copitz 07 II
(0 : 4)
D-Junioren   ::   Kreisliga   ::   1.ST   ::   08.12.2018 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Mohammed Ali

Zuschauer

32

Torfolge

1:0 (1.min) - VfL Pirna-Copitz 07 II
2:0 (3.min) - VfL Pirna-Copitz 07 II
3:0 (18.min) - VfL Pirna-Copitz 07 II
4:0 (21.min) - VfL Pirna-Copitz 07 II
4:1 (33.min) - Mohammed Ali
5:1 (35.min) - VfL Pirna-Copitz 07 II

Verloren in nur 2 x 3 Minuten!

Im Grunde fand am 08.12. fast eine Kopie des ersten Spiels in Copitz statt. Nur mit dem Unterschied, dass wir in der ersten Hälfte bereits nach fünf Minuten mit 2:0 hinten lagen und eine dementsprechende Stimmung bei den Jungs herrschte. Nichtsdestotrotz sah die nächste Viertelstunde nicht so schlecht aus. Zumal wir in der ersten Hälfte gegen den Wind spielten. Dann aber wieder ein Doppelschlag und es stand 4:0 für Copitz. Viel Verwertbares kam für uns die gesamte Halbzeit nicht zustande.

In der Halbzeit wurde von Jens die Einstellung und der Einsatz der Jungs angesprochen und bemängelt, auch wenn es bei so einem Start verständlich ist, dass das Vertrauen in die eigene Leistung nicht gerade gen Himmel steigt.

Nach der Pause wurde das Spiel der Jungs besser und dieses Mal konnten wir sogar noch schneller ein Tor erzielen, als im ersten Spiel. Aber der Konter kam fast im Gegenzug. Insgesamt wirkte das Spiel (mit Unterstützung durch den Wind) nun sicherer und aggressiver. Wir spielten uns die ein oder andere Möglichkeit heraus. Sicherlich wäre mit etwas mehr Vertrauen zu den eigenen Fähigkeiten auch gegen Copitz noch mehr drin.

Und noch etwas wiederholte sich in diesem Spiel. Wieder einmal ein Schiedsrichter, der kaum etwas gepfiffen hat (und wenn, dann meist sehr unglücklich in der Art und Weise). Dadurch kam nicht nur immer wieder zu viel Härte ins Spiel, sondern auch außerhalb des Platzes wurde es unruhig. Durch die ausbleibenden Pfiffe für Fouls auf beiden Seiten wurde es nach und nach ein Spiel, bei dem es mehr und mehr auf den Gegner, statt auf den Ball ging. Unschön und unnötig, da beide Teams normalerweise mit Ihrer Technik die Spiele bestreiten.

 

Fazit 2018/Ausblick:

Damit sind wir für dieses Jahr durch und stehen mit einem Spiel weniger als unsere Verfolger auf dem vierten Platz der Kreisliga. Angesichts der Tatsache, dass wir auch bereits beide Spiele gegen den Tabelleführer hinter uns haben, ein gutes Zwischenergebnis. Alle anderen Teams können unsere Jungs mit der richtigen Einstellung und konzentrierter Spielweise durchaus schlagen. Aber die Liga ist unglaublich ausgeglichen. Unnötige Unentschieden, wie die gegen Freital und Kesselsdorf, sollten wir daher versuchen, in der Rückrunde zu verhindern. Dafür müssen wir weiterhin an unserer Chancenverwertung und einer stabilen Leistung arbeiten. Es wird auf jeden Fall eine spannende Rückrunde.


Quelle: Trainerteam

Fotos vom Spiel


Zurück
Das Wetter in Pirna