1. Fußballclub Pirna e.V.

C-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga, 2.ST

Hartmanns./Schmiede.   1. FC Pirna
Hartmanns./Schmiede. 5 : 8 1. FC Pirna
(1 : 4)
C-Junioren   ::   Kreisoberliga   ::   2.ST   ::   03.10.2019 (11:15 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Nico Kuhnert, 2x Anton Kreher, 2x Marc Svetickas, Mohammed Ali

Torfolge

0:1 (1.min) - Nico Kuhnert
0:2 (7.min) - Mohammed Ali
1:2 (18.min) - Hartmanns./Schmiede.
1:3 (22.min) - Anton Kreher per Weitschuss
1:4 (33.min) - Anton Kreher per Weitschuss
2:4 (42.min) - Hartmanns./Schmiede.
3:4 (44.min) - Hartmanns./Schmiede.
4:4 (45.min) - Hartmanns./Schmiede.
4:5 (45.min) - Nico Kuhnert
4:6 (46.min) - Nico Kuhnert
4:7 (48.min) - Marc Svetickas
4:8 (60.min) - Marc Svetickas
5:8 (66.min) - Hartmanns./Schmiede.

Torreicher Nachholer

Zum Feiertag ging es für die Jungs nach Hartmannsdorf zum Nachholespiel. Bei regnerischen Bedingungen sollte die Schlacht beider Teams auf dem dortigen Rasen beginnen. Die Trainer forderten vor dem Spiel den Gegener nicht ins Spiel kommen zu lassen und ihren Körper gegen die Gegenspieler einzusetzen. Weniger als 8 sekunden nach Apfiff (Felix war noch damit beschäftigt die Stoppuhr zu starten) erziehlten wir durch Nico das 0:1. Sichtlich beeindruckt und fast ängstlich durch unseren durchaus regelkonformen Körpereinsatz kamen die Ggener garnicht ins Spiel und so stand es durch Mohamed schon nach 4 Minuten 2:0. Dannach zogen wir uns etwas zurück in unsere eigene Hälfte und der Gegener konnte ein mal richtig ins Spiel kommen und traf auch sofort zum 1:2. Nach diesem Tor spielte unsere Mannschaft jedoch wieder richtung gegnerischem Tor und so konnte Anton gleich zwei mal per Weitschuss den Ball sehenswert im Tor versenken. Mit 1:4 ging es dann in die Halbzeit. Die Trainer appellierten an die Mannschaft die zweite Halbzeit genau so weiter zu spielen. Dies gelang unserer Mannschaft jedoch überhaupt nicht. Die Gegner hingegen kamen Beflügelt aus der Kabiene, und so kam es wie es kommen musste, innerhalb von 3 Minuten wurde aus einem 1:4 ein 4:4 und keiner konnte es so richtig glauben, was dort gerade passiert ist. Doch noch ungläubiger war die Reaktion unserer Spieler, welche sich kurz schüttelten und wieder in die offensive gingen. Nico, Marc und Co. dachten sich was die Gegner können, können wir schon lange und so erhöhten wir innerhalb von nur 3 Minuten auf 4:7. 10 Minuten vor Schluss konnte Marc sogar noch auf 4:8 erhöhen. Das letzte Tor dieser Begegnung schossen kurz vor Schluss noch einmal die Gegner. Und so endete unser bisher Torreichstes Spiel mit 5:8.

Ein großes Lob geht an alle Spieler raus, dass diese nicht aufgegeben haben sondern nach dem Ausgleich noch einmal zurück kamen und das Spiel für uns entscheiden konnten. An diese kämpferische Leistung können und sollen die Jungs in den künftigen Spielen anknüfpen.


Das Wetter in Pirna