1. Fußballclub Pirna e.V.

B-Junioren : Spielbericht Kreisliga, 5.ST

SpG Reinh./Schandau   1. FC Pirna
SpG Reinh./Schandau 1 : 1 1. FC Pirna
(0 : 1)
B-Junioren   ::   Kreisliga   ::   5.ST   ::   29.09.2018 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Azad Ali

Assists

Florian Merzdorf

Torfolge

0:1 (28.min) - Azad Ali (Florian Merzdorf)
1:1 (52.min) - SpG Reinh./Schandau

Verschenkte Punkte

An diesem Spieltag ging es für uns tief in die Sächsische Schweiz, nach Reinhardtsdorf. Wir fanden dort einen wunderbaren Kunstrasenplatz, herrliches Wetter, aber einen etwas verpeilten Gastgeber. Als nette Gäste haben wir dort also das Kaffeekochen übernommen und zu Beginn der Partie auch noch das Spielgerät gestellt. Unsere Jungs hatten richtige Lust auf Fußball und so stand einem schönen Spiel nichts im Wege.

Die Reinhardtsdorfer standen tief und taten nichts für den Spielaufbau und so übernahm unsere FC-Truppe das Heft des Handelns. Mit sicherem Passspiel und flüssigen Aktionen kombinierte sie im Mittelfeld und baute immer wieder von hinten ruhig auf. Gegen die massive Deckung des Gegners war es schwer, in den Strafraum zu gelangen und Torchancen zu generieren. Hier wäre der Mut zu einem Fernschuss ab und zu mal angebracht gewesen. Am gefährlichsten wurden unsere Angriffe, wenn sie über die Außenbahnen vorgetragen oder auch mal diagonal verlagert wurden. Eine solche Flanke von Merze fand in der 28.Minute Azad, der den Ball prima annahm und dann zur längst fälligen Führung einschob. Unsere Jungs erspielten sich im Folgenden noch weitere Torchancen, konnten aber keine davon nutzen. Mit ein bisschen Cleverness wäre uns ein Strafstoß zugesprochen worden, aber Moritz blieb, nachdem er von seinem Gegenspieler kurz ausgehoben worden war, stehen und ging nicht zu Boden. Von den Reinhardtsdorfern ist aus der ersten Halbzeit kaum etwas zu berichten, denn sie kamen äußerst selten in unsere Hälfte. Unsere Abwehrreihen schafften es immer wieder, sie von unserem Tor fern zu halten. Hier unterstützten die Jungs Andreas sehr gut, der als Vertretung unseres etatmäßigen Torwarts heute zwischen den Pfosten stand. Wenn er aber gebraucht wurde, war er da und hochkonzentriert bei der Sache. Großes Lob für seine Leistung. Zur Pause waren wir mit dem Gezeigten hoch zufrieden. Allerdings war es uns eben nur gelungen, das eine Tor zu erzielen.

Die zweite Halbzeit verlief, was das Bemühen um Spielaufbau und Feldüberlegenheit anbelangte, wie der erste Durchgang. Die beherrschende Mannschaft war unser FC Pirna. Nur lief der Ball jetzt nicht mehr ganz so flüssig durch unsere Reihen, da die Laufbereitschaft etwas nachließ. Auch tauchten wieder kleine Unkonzentriertheiten in unserem Spiel auf. Dennoch schienen wir alles souverän im Griff zu haben. Doch dann hatte der Gegner mal einen Eckball und brachte ihn hoch in den 5-Meter-Raum. Den ersten Ball wehrte Andi ab, doch aus dem Gewühl heraus konnte ein Reinhardtsdorfer einnetzen. Das kam aus heiterem Himmel. Nun verstärkten wir wieder unser Angriffsspiel. Vehement stürmten die Jungs auf das gegnerische Tor, doch kein Abschluss und kein Standard brachte die Erlösung. Die Uhr lief gnadenlos runter und dann war Schluss.

Da bist du die bessere, ja überlegene Mannschaft, spielst phasenweise richtig guten Fußball und schaffst es nicht, dich am Ende dafür zu belohnen. Und der Gegner macht aus null Chancen ein Tor. Wieder schlichen wir mit hängenden Köpfen vom Feld. Nette Gäste wie wir sind, verschenkten wir heute hier die Punkte.


Quelle: Volker

Fotos vom Spiel


Zurück
Das Wetter in Pirna