1. Fußballclub Pirna e.V.

B-Junioren : Spielbericht Kreispokal, 1.R

1. FC Pirna   TSV Kreischa
1. FC Pirna 2 : 1 TSV Kreischa
(1 : 0)
B-Junioren   ::   Kreispokal   ::   1.R   ::   15.09.2018 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Jhonny Drechsel, Christoph Michel

Assists

Florian Merzdorf

Torfolge

1:0 (7.min) - Jhonny Drechsel (Florian Merzdorf)
1:1 (51.min) - TSV Kreischa
2:1 (76.min) - Christoph Michel per Weitschuss

Hauptsache eine Runde weiter

Kreispokal, 1.Runde und wir hatten die Mannschaft des TSV Kreischa zu Gast. Bekanntlich muss man in einem Pokalwettbewerb gewinnen, um weiter drin zu bleiben. Außerdem hatten wir in Kreischa den Meisterschaftsauftakt verloren, wofür wir uns in diesem Spiel revanchieren konnten - eigentlich zwei Gründe für unsere B-Junioren, höchst motiviert dieses Spiel zu bestreiten. Am Ende gewannen wir die Partie in der regulären Spielzeit mit 2:1. Dafür meine Gratulation an die Truppe. Nun schwanke ich aber zwischen der Freude über das Weiterkommen und der Unzufriedenheit über die Art und Weise, wie es dazu kam.

Motiviert waren unsere Jungs, keine Frage. Und so begann das Spiel auch recht vielversprechend, denn bereits in der 7.Minute fiel das 1:0. Bei einem schönen Angriff über die rechte Seite brachte Merze mit viel Übersicht einen Querpass von der Grundlinie nach innen, wo Jhonny mitgelaufen war und sicher den Ball im Netz unterbrachte. Im weiteren Spielverlauf beherrschten wir den Ball und das Geschehen. Sicher lief das Spielgerät durch unsere Reihen. Der Gegner lief uns zwar hoch an, konnte allerdings unsere Hintermannschaft samt Marian als mitspielenden Torwart in dieser Phase nicht in Bedrängnis bringen. Obwohl manche Pässe recht riskant wirkten, hatten wir Ball und Gegner unter Kontrolle. Nur nach vorn ging nichts mehr. Unsere Außenbahnen schienen verwaist und fast jeder Pass in die Spitze war ungenau oder konnte nicht kontrolliert werden. 

In der Pausen wechselten wir und forderten die Mannschaft auf, konsequent über die Flügel zu spielen. Doch diese Worte schienen die Jungs nicht erreicht zu haben. Der zweite Durchgang begann, wie der erste aufgehört hatte. Nur schlichen sich nun noch mehr Unkonzentriertheiten in unser Spiel. Die Kreischaer Stürmer lauerten weiterhin sehr weit vorn und so kam es, wie es fast kommen musste. Ein viel zu lascher Rückpass zum Torwart wurde abgelaufen und der Ausgleich erzielt. Wer nun gedacht hatte, dass ein Ruck durch die FC-Truppe ging, lag allerdings falsch. Weiter ging es ohne Tempoerhöhung und sichtbares Engagement. Erst gegen Ende der Spielzeit wurden die Bemühungen unserer Jungs, angetrieben durch ihren unermüdlichen Kapitän Till, dann doch wieder torgefährlicher. Leider konnte er sich nicht selber belohnen. Er traf nur den Pfosten. Dann in der 76.Minute, wir überlegten auf der Bank schon, wie lange denn die Verlängerung gehen wird, erlöste uns Christoph. Hatte er noch ein paar Minuten vorher den Ball weit übers Tor gedroschen, traf er ihn nun besser und sein Fernschuss senkte sich unter die Latte ins Tor.

Letztendlich ein glücklicher und trotzdem auch verdienter Ausgang, denn Kreischa hatte sehr wenig für den Spielaufbau getan und war kaum vor unserem Tor aufgetaucht. Dennoch hätte es auch anders ausgehen können. So sind wir eine Runde weiter und können es in den nächsten Spielen besser machen.


Quelle: Volker

Fotos vom Spiel


Zurück
Das Wetter in Pirna