1. Fußballclub Pirna e.V.

1.Frauen : Spielbericht Freizeitliga Frauen KVFSOE 20/21, 2.ST

1. FC Pirna   Langburkersdorf
1. FC Pirna 0 : 4 Langburkersdorf
(0 : 2)
1.Frauen   ::   Freizeitliga Frauen KVFSOE 20/21   ::   2.ST   ::   11.10.2020 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Zuschauer

16

Torfolge

0:1 (32.min) - Langburkersdorf
0:2 (34.min) - Langburkersdorf
0:3 (51.min) - Langburkersdorf
0:4 (56.min) - Jana Müller (Eigentor)

Mit neuen Bällen spielt "Frau" gut...

und deshalb geht heute als erstes ein ganz großes Dankeschön an Herrn Meister!! Er hat unserer Frauenmannschaft zehn neue Bälle gesponsert. Diese kamen natürlich am vergangenen Sonntag bei unserem ersten Heimspiel der neuen Saison sofort zum Einsatz. Wir empfingen die Mädels vom SSV Langburkersdorf, welche Tabellenerste sind. Die Aufregung war groß, zumal der Gegner letzte Woche ein Achtungszeichen im Spiel gegen den VS Limbach mit einem 11:2 Sieg setzte. Nicol gab in der Kabine die klare Richtung für das Spiel vor: Wir verteidigten mit "Mann und Maus" und halten so lange wie möglich die "Null". Ensprechend war die Aufstellung, Tor: Nicole, Abwehr: Sandra, Nicol und Katrin R., Mittelfeld: Jana und Emily und im Sturm: Elli.  Der Gegner machte wie erwartet sofort Druck, aber durch ein konzentriertes Spiel von Anfang an konnten wir das erste Gegentor bis zur 32. Minute hinauszögern. Bis dahin erspielten wir uns durch eine hohe Laufbereitschaft genau so die eine oder andere Chance. Unsere Abwehr lief dem Gegner viele Bälle ab und Nicole hielt einige gute Torschüsse der Langburkersdorfer. Nach einem Freistoß gingen die Gäste allerdings in Führung und legten zwei Mintuten später durch ein Kopfballtor nach.

Nach dem Seitenwechsel hatte unser Laufwunder Jana eine sehr gute Chance den Anschlusstreffer zu erzielen. Sie behauptete den Ball, sprintete an der Mittellinie los und kam aber leider nicht an der Langburkersdorfer Torfrau vorbei. Schade... In der 51. Minute erzielten die Gäste ein weiteres Tor durch einen Weitschuss. Ein Abwehrfehler von uns führte in der 56. Minute zu einem Eigentor und damit zum 0:4 Endstand. Leider war auch aus Standartsituationen, wie Freistößen und Ecken, an diesem Tag kein Punkt für uns zu holen. Respekt an alle unsere Spielerinnen, die zu keinem Zeitpunkt aufgaben und großen Kampfgeist zeigten. Emily und Elli: es waren bestimmt viele viele Kilometer   ;-)

Das vorgegebene Ziel war erreicht, "Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird" und vielleicht haben die neuen Bälle auch ein wenig "geholfen"....

Glückwunsch an den Sieger, ein Dank an den guten Schiri Heiko Melde und natürlich ein großes Dankeschön an unsre treuen Fans!


Quelle: D. Warschkow

Fotos vom Spiel


Das Wetter in Pirna Titel