1. Fußballclub Pirna e.V.

1.Frauen : Spielbericht Saisonturnier 2020, 1.ST

Lomnitzer SV   1. FC Pirna
Lomnitzer SV 1 : 2 1. FC Pirna
(1 : 0)
1.Frauen   ::   Saisonturnier 2020   ::   1.ST   ::   08.03.2020 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Mithra Babaei

Assists

Manuela Schubert

Zuschauer

8

Torfolge

1:0 (17.min) - Lomnitzer SV
1:2 (55.min) - Mithra Babaei (Manuela Schubert)
1:2 (72.min) - Mithra Babaei

Erfolgreicher Saisonstart

Am 08.03.2020 war es  soweit - der Start in das Saisonturnier 2020 stand an. Zu den bisherigen Mannschaften treten nun zusätzlich noch 3 weitere Mannschaften mit  Barathal-Berggiesshübel, Ottendorf-Okrilla und Straßgräbchen an. Uns erwartet eine spannende Saison, denn wieder sind wir die Mannschaft, die den größten Alters-Durchschnitt aufweist.
Wir begrüssen in unserer Mannschaft Jana, die nach ihrer Baby-Pause wieder gegen das runde Leder tritt, sowie unsere beiden Neuzugänge Sarah S. und Katja K. In den letzten Wochen haben wir uns auf den Saisonstart gut vorbereitet und waren guter Dinge die ersten 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen.
Die Ansprache unseres Trainers war sehr motivierend. Dem Grunde nach, brauchten wir nur an unser letztes sehr gutes Training anknüpfen:  klare Pässe spielen, die sonntägliche Aufgeregtheit ablegen, klare Zuordnungen finden und wieder mit Kampfgeist überzeugen.
Allerdings gestalteten sich die ersten 40 Minuten widererwarten recht schwierig. Die Lomnitzer Mädels überzeugten überraschend mit sehr starkem Kampfgeist und recht körperbetontem Spiel. Die jungen Spielerinnen liefen uns zum Teil davon. In unseren Reihen, besonders in der Abwehr und im Mittelfeld fehlte die Zuordnung. Wiederholt machten wir einfache Fehler, anstatt die Bälle klar zu kären. Nach einem Einwurf von Lomnitz, hinterlief die Stürmerin unsere Abwehrspielerin und konnte ihre Mannschaft mit dem 1:0 in Führung bringen. Bei Jana, die den offensiveren Part im Mittelfeld übernehmen sollte, reichte die Kraft und Kondition noch nicht aus, so dass sie sich dann in den defensiveren Part zurückfallen lies. Anja rückte dann in den Offensiv-Bereich vor. Mithra überzeugte als Einzige unserer Mannschaft den Trainer. Was uns in der Halbzeitansprache erwartete, war natürlich jedem klar.
Danilo stellte unser Spielsystem um. Manu und Katja sollten nun konsequente Abwehrarbeit leisten und Jana sicherte durch ihre Defensive mit ab. Mithra wirbelte weiter im Mittelfeld und erspielte gute Chancen. Im Sturm rotierten Celina, Anja, Sandra und Sarah.  Die Abwehr stand nun sicherer und die Zuordnungen klappten besser. Nach einem Einwurf von Manu schnappte sich Mithra den Ball, legte sich diesen um und zirkelte ihn in die lange Ecke. Ein Traumtor und der wichtige Ausgleich! Wir konnten ab da unseren Druck erhöhen und zeigten mehr Spielfluß. Celina gelang es nun auch, sich besser durchzusetzen, nachdem Katja das Spielgeschehen von hinten eröffnete. Jana klärte viele Bälle zur Ecke, wo anschließend hohe Konzentration und enge Deckung erforderlich waren. Unser Kasten blieb sauber und Nicole stand sicher zwischen den Pfosten.
Mithra gelang dann der ersehnte Führungstreffer zum 1:2, der aus einem "Gewusel" vor dem gegnersichen Tor entstand. Nun wollten wir das Ergebnis unbedingt halten und machten hinten dicht. Wir konnten unserem Trainer unseren Kampfgeist unter Beweis stellen und drehten so das Spiel.
Fazit: Unbegreiflich die Mannschaftsleistung in der 1. Halbzeit! In der zweiten Hälfte fanden wir langsam zu unserer Trainingsform zurück. Wir wissen alle, das wir noch weiter an uns arbeiten  und die einfachen Fehler abstellen müssen. 

Ein großer Dank gilt unserem Trainer, welcher seine Arbeit exta wegen uns unterbrechen musste, um uns an der Linie zu coachen. Am Ende hat sich aber der Ausflug nach Lomnitz doch gelohnt und wir haben die ersten drei Punkte eingefahren.


Quelle: M. Schubert

Fotos vom Spiel


Das Wetter in Pirna Titel