1. Fußballclub Pirna e.V.

F2-Junioren : Spielbericht Pool 2 Ost, 5.ST

1. FC Pirna II   SG Schönfeld
1. FC Pirna II 0 : 1 SG Schönfeld
(0 : 1)
F2-Junioren   ::   Pool 2 Ost   ::   5.ST   ::   14.04.2018 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Ben Keller, Charles Wilson

Erneute Niederlage gegen Schönfeld

Unserer 5. Spieltag der Zwischenrunde gegen Schönfeld stand unter einem besonderen Vorzeichen. Voller Stolz konnten unsere Jungs zum Heimspiel offiziell ihre neuen Trainingsanzüge vorstellen. Eingeladen hierzu wurde der Sponsor Jürgen van Kolck vom gleichnamigen Seat Autohaus in Dohna. Unter dieser besonderen Beobachtung hatten sich die Jungs viel vorgenommen. Man wollte als Team auftreten das zusammen für den Erfolg kämpft. Nach zwei sieg- und torlosen Spielen sollte endlich der Bock umgestoßen werden und mit einem Erfolgserlebnis die fleißige Trainingsarbeit der letzten Wochen belohnt werden. Entsprechend motiviert gingen die Jungs aus der Kabine aufs Spielfeld. Leider gehört zum Fußball auch ein Gegner, der dafür sorgen kann, dass das Spiel nicht immer so läuft wie man es sich vorstellt bzw. wünscht. Die Gäste aus Schönfeld legten von Beginn an ordentlich los. Und ehe die Hälfte der Spielzeit in Durchgang eins um war stand es schon 0:4 für den Gegner (2., 3., 6. und 8. Minute). Das war eine richtig kalte Dusche, welche unsere Jungs so nicht verdient hatten. Denn das was sie sich als Mannschaft vorgenommen hatten, versuchten Sie auch auf dem Platz umzusetzen. Der Einsatz und Wille war da, jedoch agierte der Gegner in den entscheidenden Situationen handlungsschneller, wobei ihm auch manchmal das Quäntchen Glück mithalf. In der 11. Minute dann ein kurzer Hoffnungsschimmer durch Charli‘s Tor zum 1:4. Mit einem Fernschuss ins linke unter Eck konnte der Rückstand verkürzt werden, welcher aber in der 14. Minute zum 1:5 für die Gäste schnell wiederhergestellt wurde. Das war dann auch der Pausenstand.

Für die zweite Halbzeit galt es die Köpfe nicht hängen zu lassen, sondern den zahlreichen Zuschauern weiterhin zu zeigen das wir auch guten Fußball spielen können.  Die Jungs gaben sich über die gesamte Spielzeit nicht auf. Man konnte die ein oder andere gute Abwehrleistung oder spielerische Aktion nach vorn sehen. Diese Bemühungen wurden dann in der 34. Minute mit einem weiteren Tor durch Ben belohnt. Der anschließende Torjubel lies einem kurzeitig den eigentlichen Rückstand vergessen. Den Gästen gelangen ebenfalls noch 3 weitere Treffer (27., 29., und 39. Minute) in der 2. Halbzeit und so stand es am Ende 2:8.

Das Ergebnis ist wieder deutlich ausgefallen, vielleicht auch zu deutlich. Die Mannschaft ist nach den letzten Spielen auf einem guten Weg. Auch muss man den Endstand dahingehend relativieren, dass man mit Schönfeld einen Gegner hatte, der körperlich reifer agierte.

Wir die Mannschaft, Trainer und Betreuer möchten die Gelegenheit nochmals nutzen, uns beim Seat Autohaus van Kolck für die gesponserten Trainingsanzüge zu bedanken. Wie man auf den gelungenen Mannschaftsfotos sehen kann, tragen die Kinder die Anzüge mit Stolz und fühlen sich so auch enger zum Verein und dem Sport verbunden. Unser Dank geht natürlich auch an Julia Leuner, welche sich bei der Sponsorensuche für die Mannschaft engagiert hat.


Fotos vom Spiel


Zurück
Das Wetter in Pirna