1. Fußballclub Pirna e.V.

B-Junioren : Spielbericht Kreisliga, 8.ST

1. FC Pirna   Heidenauer SV
1. FC Pirna 0 : 1 Heidenauer SV
(0 : 0)
B-Junioren   ::   Kreisliga   ::   8.ST   ::   11.11.2017 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Torfolge

0:1 (61.min) - Heidenauer SV per Weitschuss

Unglückliche Niederlage

Nun ging es also wieder gegen den Heidenauer SV. Diesmal standen die Trainer zu Beginn vor einer Herausforderung, mussten sie doch auf Grund des Fehlens wichtiger Stammspieler fast die komplette Abwehrreihe umstellen. Felix und Passi agierten als Innenverteidiger und Julian rückte ebenfalls nach hinten. Selbst beide Torhüter konnten heute von Anfang an spielen - Marian als Stoßstürmer. Ein personell dünner Kader und ungewohnte Besetzung waren keine besonders guten Vorzeichen gegen diesen spielstarken Gegner.

Doch unsere Jungs zeigten die gesamten 80 Minuten eine engagierte Leistung mit viel Willen und Kampfgeist. Von Beginn an versuchten sie, dass Spiel anzunehmen, an sich zu reißen und zu gestalten. Bereits in der 2.Minute hatte Moritz die Führung auf dem Schlappen, doch schoss aus aussichtsreicher Position über das Tor. Erst zur Mitte des ersten Durchgangs kam der Gegner mehr ins Spiel und es entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe. Dabei stand unsere Abwehr immer sicher und souverän. Im Spiel nach vorn wurde der Ball noch zu oft gedribbelt, zu spät gespielt oder der letzte Pass kam nicht an. Doch die Truppe zeigte phasenweise auch schöne Spielzüge. Gegen Ende der ersten Halbzeit zogen unsere Jungs dann wieder mehr an und drängten in die Heidenauer Hälfte. Vor allem über den Flügel von JM konnte viel Druck ausgeübt werden. Ein Torerfolg war mehr als verdient, blieb aber aus. So ging es torlos in die Pause.

Die FC-Truppe verschlief zwar nicht den Beginn der zweiten Halbzeit, konnte aber vorerst nicht an das Spielgeschehen anknüpfen. Unsere Aktionen wirkten zerfahren und unkoordiniert. Das machte den Gegner stark und wir hatten 2-3 brenzliche  Situationen zu überstehen und auch gehöriges Glück dabei. Dann besannen sich die Jungs wieder und nahmen ihre eigenen Angriffe wieder auf. Nun erspielten wir uns sogar mehr Übergewicht, doch vergaßen den Torabschluss. Wie das im Fußball oft so ist, wurden wir dann dafür bestraft. In der 61.Minute sah der Heidenauer Kapitän unseren Torhüter Kenny zu weit vorm Tor stehen und zirkelte seinen Weitschuss über diesen in die Maschen. In den verbleibenden fast zwanzig Minuten sahen wir nun eine immer wieder anrennende FC-Mannschaft. Doch wirklich gefährliche Torchancen konnten kaum herausgespielt werden. Nennenswert der Einsatz vom eingewechselten Macjuleh, der nur den Pfosten traf. Der Nachschuss von Julian dauerte zu lang und wurde abgefangen. Ja unsere Chancenverwertung! Doch auch die Heidenauer konnten keinen ihrer Konter mehr erfolgreich abschließen. Trotz intensiver Bemühungen blieb es bei diesem Ergebnis. Die Enttäuschung war groß, denn zumindest einen Punkt hätten sich die Jungs heute verdient.

Aber mit dem gezeigten Einsatz und der Leistungsbereitschaft können wir unter den heutigen personellen Bedingungen  zufrieden sein. 


Quelle: Volker
Zurück
Das Wetter in Pirna